Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Nachfolge gesucht für ausscheidenden ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten Horst Ritter

Nach fünf Jahren als ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter der Stadt Sankt Augustin zieht sich Horst Ritter Ende des Jahres aus Altersgründen zurück. Die Stadt Sankt Augustin sucht deshalb zum 1. Januar 2019 eine Nachfolge für den engagierten und unermüdlichen Fürsprecher der Menschen mit Behinderung in Sankt Augustin. Isabella Praschma-Spitzeck, bereits seit 2007 als ehrenamtliche Behindertenbeauftragte tätig, freut sich auf eine baldige Verstärkung, die Zusammenarbeit und den fachlichen Austausch.

[weiter]

Ehrenamtliche Unterstützung für den Inklusionsbetrieb Insel gGmbH gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für den Inklusionsbetrieb Insel gGmbH (Wäscherei und Heißmangel) ehrenamtliche Unterstützung für den Wäschereibetrieb.

[weiter]

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung über die Feiertage und den Jahreswechsel

Die Stadtverwaltung bleibt von Montag, 24. Dezember 2018 bis über die Weihnachtsfeiertage geschlossen. Zwischen den Feiertagen (27. und 28. Dezember 2018) sind die Dienststellen der Stadtverwaltung grundsätzlich regulär geöffnet.

[weiter]

54. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments

Der alte und neue Kindersprecher des Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) heißt Jonathan Weiser. In der 54. Sitzung des Gremiums wurde er in seinem Amt bestätigt. Neben der Wahl standen jedoch noch zahlreiche weitere Themen auf der Tagesordnung.

[weiter]

Stadtverwaltung am 13. Dezember 2018 nachmittags geschlossen

Das Rathaus der Stadt Sankt Augustin bleibt am Donnerstag, 13. Dezember 2018 aufgrund der Weihnachtsfeier der Bediensteten nachmittags geschlossen.

[weiter]

Campus Magistrale offiziell eröffnet

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, und Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, eröffneten jetzt offiziell die Campus Magistrale. Sie ist ein Teilstück der geplanten Wegeverbindung zwischen Hochschule und Haltepunkt Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und verläuft entlang der Grantham-Allee vom Campus-Eingang Richtung Rhein-Sieg-Gymnasium. Bund und das Land Nordrhein-Westfalen förderten auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) der Stadt Sankt Augustin den Bau der Campus Magistrale mit 70 Prozent.

[weiter]

Verzicht für einen guten Zweck

Mitarbeiter fasten – Ronald McDonald Haus profitiert

280 Euro konnte Bürgermeister Klaus Schumacher gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung jetzt an das Ronald McDonald Haus Sankt Augustin übergeben. Ein Verzicht im Rahmen einer Fastenaktion machte diese Spende möglich.

Claudia Musal vom Ronald McDonald Haus und Bürgermeister Klaus Schumacher präsentieren den symbolischen Spendenscheck. Die erfolgreichen Fastenteilnehmer freuen sich über die erreichte Summe.

Betriebliches Eingliederungs- und Gesundheitsmanagement hat sich das BEM-Team der Stadtverwaltung Sankt Augustin auf die Fahne geschrieben. Hierzu gehören zum einen die Aufgaben im Bereich der betrieblichen Eingliederung. Daneben versucht das Team durch Aktionen wie die Gesundheitswoche, Obst- und Gemüsetage oder Beratungsangebote im Bereich Ernährung und Bewegung die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu fördern. Erstmals hat das BEM-Team 2017 die Mitarbeiter aufgerufen, sich an einer Fastenaktion zu beteiligen. Dabei wurde nicht nur auf Genussmittel wie Alkohol, Zigaretten oder Süßigkeiten verzichtet, sondern auch auf Annehmlichkeiten wie Auto, Fernsehen oder Internet. Für jedes vollständig ausgefüllte Fastenbuch hat das BEM-Team zehn Euro gespendet. Klaus Schumacher betont bei der Übergabe, „Mit dieser Aktion bewirken wir zweierlei. Die Mitarbeiter durchbrechen mit dem Fasten alltägliche Routinen und schaffen so Freiraum für Neues. Gleichzeitig können wir mit der Spende etwas Gutes tun. Ich wünsche mir, dass diese Aktion nächstes Jahr fortgesetzt wird und es dann noch mehr Teilnehmer gibt.“

Claudia Musal, Hausleitung im Ronald McDonald Haus Sankt Augustin freut sich über die Spende. „Ich bedanke mich im Namen der kleinen Patienten und ihren Eltern für den Verzicht der Mitarbeiter. Beim Sommerfest im Juli können wir das Geld bereits gut einsetzen.“

30. Juni 2017