Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Der Frühling wurde herbeigezaubert

Kinderkonzert der Musikschule

Reichlich Applaus spendeten die zahlreichen Gäste beim Kinderkonzert der Musikschule der Stadt Sankt Augustin mit dem Titel „Frühlingszauber“. Ca. 80 Kinder der Musikalischen Früherziehung und der Ballettvorausbildung gestalteten spielend, singend und tanzend diese zauberhafte Aufführung. Unterstützt wurden sie dabei von Instrumentalschülern und dem Kinderchor der Musikschule.

Großes Ensemble beim Kinderkonzert

In einer bunten Theateraufführung mit jungen Darstellern sahen ca. 480 Kinder mit ihren Eltern der Frühlingsfee Primavera (Theresa Wauschkuhn) beim Zaubern zu. In einer Winterlandschaft spielten die Kinder der Musikalischen Früherziehung Schlittenfahrt und Schneeballschlacht zur Musik „Petersburger Schlittenfahrt“, am Flügel live vierhändig gespielt von den Schülerinnen Leonie Abrodat und Lisa Salzig. Zwei Kinder (gespielt von Thorben Banse und Armin Lotfi) fanden die Tasche der Frühlingsfee und forderten sie auf, endlich den Frühling einziehen zu lassen.

Mit verschiedenen Zaubersprüchen rief Primavera dann die ersten Frühlingsboten herbei: die kleinen Gärtnerinnen, die Bienen, die Blümchen und die Marienkäfer. Hier tanzten die jüngsten Kinder der Ballettabteilung nach Ideen ihrer Lehrerin Birgit Wunz-Merkner. Die Kinder der Elementarklassen mit ihren Lehrerinnen Lucia Lorenz und Katharina Wauschkuhn stellten die Vögel und die Kuckucke dar und improvisierten Vogelstimmen auf ihren Flöten.

Mit einem Frühlingsfest endete die Aufführung. Die Frühlingsblumenkinder tanzten einen fröhliches Tänzchen und der ganze Saal sang gemeinsam das Lied „Ich lieb den Frühling“.

Der Kinderchor unter der Leitung von Sabine Volk, sang mit kräftiger Stimme passende Frühlingslieder als musikalische Intermezzi zwischen den Szenen. Begleitet wurde der Chor von Michael Kühne am Klavier und unterstützt von Caroline Gerdhabing, Veronica Czichowski, Leonie Vich an der Gitarre und Judith Maus an der Querflöte.

Umrahmt wurde das Stück durch Themen aus dem Winter und dem Frühling aus Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in einer Bearbeitung für Blockflöten und Klavier. Hier zeigten die Schülerinnen Sophie und Carolin Krümmling, Alexandra Mertens und Carina Winterscheid aus der Klasse von Ilse Graef ihr Können.

Die stellvertretende Leiterin der Musikschule, Martina Kölle, führte in die Geschichte ein und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Kollegium. Das Publikum spendete reichlich Applaus für die gelungene Aufführung und der Frühling war da.

20. April 2017