Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Gemeinsam für Ihr Kind

Positive Resonanz beim Informationsabend für Eltern

Gut besucht war der Sankt Augustiner Ratssaal beim Informationsabend für Eltern, deren Kinder 2019 eingeschult werden. Ca. 160 Eltern, fast ein Drittel des betreffenden Jahrgangs, war der Einladung der Stadt Sankt Augustin gefolgt. Rede und Antwort standen Experten der Sankt Augustiner Schulen und Kitas, der Fachberatung Kindertagesbetreuung, der Schulverwaltung und der Erziehungs- und Familienberatungsstelle.

Im großen Ratssaal sitzen Eltern in Stuhlreihen und hören den Informationen von Harry Liedtke zu. Dieser ist bei der Stadt Sankt Augustin zuständig für die kommunale Bildungsplanung. Er steht rechts vor dem Publikum und hält ein Mikrofon in der Hand. Links sind Erläuterungen auf einer Leinwand zu sehen.

Zahlreiche Eltern informierten sich im Ratssaal

Im ersten Teil des Abends gab es einen Überblick über Bildungsprozesse und deren Voraussetzungen für gutes Gelingen, beginnend in den Familien bis zum Übergang in die Grundschule. Dabei wurde deutlich, dass Lernen nicht erst in der Schule beginnt. Die Eltern in der Familie und die Bildungs- und Fördereinrichtungen sorgen dafür, dass jedes Kind die geeigneten Rahmenbedingungen erhält, damit Bildung gelingen kann.

Martina Fey aus der Städtischen Erziehungs- und Familienberatungsstelle, die Leiterin der Kath. Grundschule St. Martin Ingrid Röhl und die Leitungs- und Fachkräfte aus den städtischen Kitas Elke Terschanski und Heike Alexander betonten in ihren Beiträgen, wie Kinder vielfach selbständig lernen. Sie erläuterten, wie in den Einrichtungen der Prozess des Erwerbens vielfältiger Kompetenzen unterstützt und initiiert wird. Die Eltern erfuhren, wie sie selbst in die Bildungsprozesse eingebunden werden, insbesondere im Jahr vor dem Übergang zur Grundschule. Hier arbeiten die Schulen und Kitas, mit Unterstützung der Stadt, eng zusammen. Kurt Heinbach von der Fachberatung Kindertagesbetreuung und Anna-Lena Heuser von der Schulverwaltung ergänzten die pädagogischen Informationen durch Hinweise zu Besonderheiten in einigen Kitas und zur Offenen Ganztagsgrundschule. Fragen zur Ganztagsbetreuung und zur Schulanmeldung bestimmten dann den zweiten Teil der Veranstaltung. Hier wurden auch die Fragen der Eltern beantwortet.

Harry Liedtke, beim Sankt Augustiner Jugendamt zuständig für die kommunale Bildungsplanung, freute sich über die positive Resonanz der Eltern am Schluss des Abends.

In kleinerer Runde und mit Unterstützung von Dolmetschern wurden Eltern aus Familien mit Fluchterfahrung in einer separaten Veranstaltung mit Informationen über das Bildungswesen versorgt.

Die von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Stadt Sankt Augustin abgeschlossene Kooperationsvereinbarung für den Übergang von der Kita in die Grundschule kann hier abgerufen werden.

18. April 2017