Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlament feiert Jubiläum

Gremium gestaltet Jubiläumsbuch und plant Feier im Jugendzentrum

Am Donnerstag, 24. November 2016 um 15 Uhr im Ratssaal tagt das Sankt Augustiner Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) bereits zum 50. Mal. Seit 1991 besteht das Gremium und ist damit eines der ältesten in Deutschland. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Wahl des Kindersprechers und die Aktion „Prädikat Kinderfreundlich 2017“.

Viele Abgeordnete bereiteten im Rahmen des Treffens des Kinderrates die 50. Sitzung des Kinder- und Jugendparlaments vor.

Zum ersten Mal tagte das KiJuPa am 13. Oktober 1991 unter der Leitung der damaligen Vizebürgermeisterin Anke Riefers. Seitdem richteten die Kinder fast 1.200 Fragen an Vertreter der Stadtverwaltung. 169 Tagesordnungspunkte wurden vor allem in den Bereichen Verkehr, Spielplätze, Schule und Freizeitangebote behandelt. Zu den besonderen Highlights zählten die Herausgabe eines Jugendstadtplans, die Mitwirkung bei der Neugestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes (Marktplatte), der Einsatz für den Neubau der Skateranlage, die Mitwirkung an der Bürgerbeteiligung „Urbane Mitte“ sowie die Entwicklung von Vorschlägen für Spielplatzplanungen. Das Sankt Augustiner KiJuPa ist bis heute beispielgebend für viele Kommunen in der Region.

Um das Jubiläum zu würdigen, haben die Abgeordneten bereits in der letzten Sitzung beschlossen, ein Jubiläumsbuch zu gestalten. Zum Thema „Was würdest du tun, wenn du Bürgermeisterin oder Bürgermeister von Sankt Augustin wärst?“ sammeln die Abgeordneten derzeit Beiträge. Eine Arbeitsgruppe stellt anschließend das Jubiläumsbuch fertig. Eine Jubiläumsfeier für die Sankt Augustiner bis 14 Jahre im Jugendzentrum wird vorbereitet.

Auch die 50. Sitzung wird von Bürgermeister Klaus Schumacher gemeinsam mit dem aktuellen Sprecher des KiJuPa, Gabriel Weiser, geleitet. Vorbereitet wurde die Tagesordnung bereits im Oktober durch die Abgeordneten im Kinderrat. Während der Sitzung dürfen alle anwesenden Kinder und Jugendlichen den Vertretern der Stadtverwaltung Fragen stellen oder Wünsche und Anregungen äußern. Über die Beschlüsse zu Punkten der Tagesordnung abstimmen dürfen jedoch nur die von den Schulen, Jugendeinrichtungen und Jugendgruppen benannten Abgeordneten. Im Anschluss an die Sitzung lädt das KiJuPa alle Teilnehmer und Besucher zu einem kleinen Kuchenbuffet ein.

Tagesordnung

TOP 1              Protokoll 49. Sitzung
Berichte zur Ausführung der Beschlüsse der letzten Sitzung
TOP 2 Berichte aus dem Kinderrat
Bericht über das Treffen der Abgeordneten vom 27.10.2016 im Jugendzentrum
TOP 3 Ergebnisse der Beschlüsse an den Schulen
TOP 4 Fragestunde
TOP 5 Wahl der Kindersprecherin/des Kindersprechers

 

Pause und Auszählung der Wahl

TOP 6 Bekanntgabe des Kindersprechers
TOP 7 Prädikat Kinderfreundlich 2017
TOP 8 50. Sitzung

 

Ende gegen 16.45 Uhr

 

 

 

5-20 Logo KiJuPa klein



8. November 2016