Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Erziehungs- und Familienberatungsstelle geschlossen

Am Dienstag, 25. Juni 2019 bleibt die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin geschlossen.

[weiter]

Glück ab, gut Land!

Der international bekannte Modellballonfahrer Jupp Hein präsentierte spannend und launig die Funktionen und das Aufrüsten eines Modellheißluftballons. Er begeisterte mit seinen gelungenen Vergleichen und Erklärungen junge und ältere Zuschauer gleichermaßen und lud zum Mitmachen ein.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin informiert mit neuem Newsletter

Ab sofort können Interessierte den Newsletter der Stadt Sankt Augustin abonnieren. Bereitgestellt wird er über die Plattformen WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Er erscheint mehrmals wöchentlich und enthält aktuelle Informationen der Stadtverwaltung, Terminankündigungen, Veranstaltungstipps, Stellenangebote der Stadtverwaltung und Hinweise zu größeren Baustellen oder Straßensperren.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Erste Berufserfahrungen bei der Stadt Sankt Augustin

Ehemalige Auszubildende steigen nach der Prüfung ins Berufsleben ein

Den ehemaligen Auszubildenden, die in diesem Jahr ihre Ausbildung erfolgreich beendet haben, bietet die Stadt Sankt Augustin die Möglichkeit erste Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Darunter befinden sich jeweils zwei Verwaltungsfachangestellte und Stadtinspektorinnen sowie eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste.

Bürgermeister Klaus Schumacher mit den erfolgreichen ehemaligen Auszubildenen.

Kerstin Grinik hat im Juni als erste ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Medien und Informationsdienste erfolgreich abgeschlossen. Sie unterstützt weiterhin ihre Kollegen in der Stadtbücherei. Hierbei wirkt sie insbesondere gerne bei den Kinderveranstaltungen mit, wie dem „Lauschen mit allen Sinnen“ oder dem „Lesezelt“.

Anfang Juli folgten Sinem Erken und Sandra Fey, die ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit Erfolg abgeschlossen haben. Sinem Erken ist seit ihrem Ausbildungsende im Fachdienst Schulverwaltung u. a. für die Einschulung von schulpflichtigen Kindern zuständig. Sandra Fey steht den Bürgern als Mitarbeiterin im Bürgerservice für Anliegen, wie die Beantragung eines Personalausweises, zur Verfügung.

Zuletzt beendeten im August die beiden Stadtinspektoranwärterinnen im gehobenen Dienst (Bachelor of Laws), Annika Rüdebusch und Vanessa Wirths, ihr dreijähriges duales Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Köln. Annika Rüdebusch freut sich nach ihrer Ausbildung die vielfältigen und sehr anspruchsvollen Aufgaben im Fachdienst Soziales übernehmen zu dürfen. Vanessa Wirths unterstützt indessen das Kollegenteam des Fachdienstes Kindertagesbetreuung. Bei ihrem Aufgabenbereich gefällt ihr besonders die Kombination von selbständigem Arbeiten und dem Tragen einer gesellschaftlichen Verantwortung.

Bürgermeister Klaus Schumacher freut sich fünf selbst ausgebildete und motivierte junge Menschen bei der Stadtverwaltung beschäftigen zu können.

5. Oktober 2016