Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Arbeiten an Geh- und Radwegen starten in dieser Woche

Neubau Kreisverkehr Alte Heerstraße ist fast beendet

Am 21.September 2016 beginnen in einem weiteren Bauabschnitt die Ausbauarbeiten an den Geh- und Radwegen auf beiden Seiten der Alten Heerstraße. In den kommenden zwei Monaten werden zunächst die Wege zwischen Großenbuschstraße und Kreuzung Waldstraße/Berliner Straße verbreitert und weitere Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Dafür wird die Einmündung Waldstraße in beide Richtungen und die Ausfahrt aus der Berliner Straße gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Der Kreisverkehr im Bereich Alte Heerstraße/Großenbuschstraße ist fast fertiggestellt. In der Inselmitte ragt ein Laternenmast mit vier Leuchten in die Höhe.

Kreisverkehr im Bereich Alte Heerstraße/Großenbuschstraße

Der Kreisverkehr ist bereits vor Ablauf der kalkulierten Bauzeit von 12 Wochen beinahe fertiggestellt. Mit dem nächsten Bauabschnitt beginnt, wie bereits berichtet,  der geplante Ausbau der beidseitigen Wege zwischen Großenbuschstraße und Tannenweg auf eine Breite von drei Metern auf einem ersten Teilstück. Zunächst wird der südliche Geh-/Radweg gebaut, anschließend der nördliche Teil. Gleichzeitig werden auch die Bushaltestellen barrierefrei ausgebaut. Während der Bauzeit werden die Haltestellen Richtung Niederpleis verlegt.

Die Sperrungen im Kreuzungsbereich Alte Heerstraße/Berlinger Straße/Waldstraße sind erforderlich, um den Durchgangsverkehr auf der Alten Heerstraße nicht zusätzlich durch weitere Ampelphasen zu belasten. Außerdem dient die Sperrung auch der Sicherheit der Radfahrer, die während der Baumaßnahme auf der Straße geführt werden müssen. Die Umleitung ist für die Waldstraße über den Tannenweg und für die Berliner Straße über Pestalozzistraße, Hammstraße und B56 ausgeschildert.

Während der gesamten Baumaßnahme wird der Verkehr weiterhin einspurig an der Baustelle vorbei geführt. Die Baustellenampel vor dem Kreisverkehr regelt auch nach Fertigstellung des Kreisverkehrs weiterhin den Verkehr, um Rückstaus in den Kreisverkehr zu vermeiden. Eine Umleitung über die Bonner Straße (B56) und Hennefer Straße (L143) ist ausgeschildert. Besonders zu den Hauptverkehrszeiten muss aber mit Staus gerechnet werden. Daher appelliert die Stadt Sankt Augustin an ortskundige Verkehrsteilnehmer, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

Nach Abschluss dieses Bauabschnitts wird die Baustelle Richtung Niederpleis verlagert.

Weitere Informationen und Ansprechpartner, vor allem für die Gewerbetreibenden in diesem Bereich, gibt es hier.

21. September 2016