Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Erziehungs- und Familienberatungsstelle geschlossen

Am Dienstag, 25. Juni 2019 bleibt die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin geschlossen.

[weiter]

Glück ab, gut Land!

Der international bekannte Modellballonfahrer Jupp Hein präsentierte spannend und launig die Funktionen und das Aufrüsten eines Modellheißluftballons. Er begeisterte mit seinen gelungenen Vergleichen und Erklärungen junge und ältere Zuschauer gleichermaßen und lud zum Mitmachen ein.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin informiert mit neuem Newsletter

Ab sofort können Interessierte den Newsletter der Stadt Sankt Augustin abonnieren. Bereitgestellt wird er über die Plattformen WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Er erscheint mehrmals wöchentlich und enthält aktuelle Informationen der Stadtverwaltung, Terminankündigungen, Veranstaltungstipps, Stellenangebote der Stadtverwaltung und Hinweise zu größeren Baustellen oder Straßensperren.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Wo gibt es Maibäume?

Umweltbüro nennt legale Bezugsquellen

Der Monat Mai steht bevor und damit das traditionelle Maibaumstellen. Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin hat eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume erstellt, um den illegalen Fällungen von Birken vorzubeugen. Die Liste ist beim Umweltbüro, Tel.: 02241/243-445, per E-Mail: umweltprogramm@sankt-augustin.de oder unter www.sankt-augustin.de/umwelt erhältlich.

Bildausschnitt: Eine gefällte Birke liegt auf dem Boden. Jemand sägt den Stamm mit einer Kettensäge auseinander. Carola Schubbel - Fotolia.com

Der Mai steht vor der Tür und viele Menschen in Sankt Augustin begeben sich wieder auf die Suche nach einem Maibaum. Dass die Tradition des Maibaumstellens nach wie vor sehr lebendig gepflegt wird, merkt man beim Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin immer wieder. Gegen Mitte April häufen sich die Anfragen: „Wo bekomme ich einen Maibaum?“

Da es im Stadtgebiet momentan an eigenen Flächen mit geeigneten Bäumen fehlt, hat das Umweltbüro eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume zusammengestellt. Zwei Förstereien und zwei Privatbetriebe in Sankt Augustin und der unmittelbaren Umgebung bieten Maibäume an.

Die Liste wurde zum einen als Serviceleistung für die traditionsbewussten Bürgerinnen und Bürgern erstellt, aber auch um zu verhindern, dass illegal Birken im Straßenraum, im Wald oder auf anderen Freiflächen gefällt werden. In der Vergangenheit ist es leider häufiger zu solchen Fällungen gekommen.

15. April 2016