Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Karneval feiern ohne blauen Dunst

Zahlreiche Kostüm- und Prunksitzungen sowie Karnevalspartys bieten den Narren in der fünften Jahreszeit ein buntes Programm. Hierbei gibt es jedoch einen Wermutstropfen für die Raucher. Auch bei allen öffentlichen Karnevalsveranstaltungen, die in geschlossenen Räumen oder in Zelten stattfinden, gilt das von der Landesregierung erlassene Rauchverbot ausnahmslos. Die früher bestehende Ausnahmeregelung für Brauchtumsveranstaltungen gibt es bereits seit dem 1. Mai 2013 bedauerlicherweise nicht mehr.

Für die Raucher, die eine öffentliche Karnevalsveranstaltung in einem Saal oder Zelt besuchen bedeutet dies, dass sie, wie in Kneipen oder an sonstigen öffentlichen Orten, nur noch im Freien rauchen dürfen. Die früher bestehende Ausnahmeregelung für Brauchtumsveranstaltungen gibt es bereits seit dem 1. Mai 2013 bedauerlicherweise nicht mehr.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Nichtraucher sowie Kinder und Jugendliche. Denken Sie bitte auch daran, die Geräuschbeeinträchtigung der Anwohner so gering wie möglich zu halten, wenn Sie im Freien rauchen.

Das Ordnungsamt wird - wie auch in der Vergangenheit - stichprobenhaft Kontrollen hinsichtlich der Einhaltung der Vorgaben des Nichtraucherschutzgesetzes durchführen.

Umfassende Hinweise zum Nichtraucherschutz gibt es unter www.sankt-augustin.de, Suchwort: Nichtraucherschutz.

4. Januar 2017