Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Fortbildung Gesund ins Leben

Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft

Die Koordinatorin der Frühen Hilfen in Sankt Augustin, Mechthild Mylius, lud zum wiederholten Male Fachkräfte, die in engem Kontakt mit Schwangeren stehen, zur Fortbildung „Gesund ins Leben“ ein. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem aid infodienst Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz e. V. aus Bonn durchgeführt. Die Referentinnen Brigitte Neumann und Viola Heischkamp informierten sehr praxisbezogen über Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft. Als Multiplikatoren können die Teilnehmer ihr Wissen nun an die Schwangeren weitergeben.

news Marco2811 - Fotolia.com

Erzieherinnen aus verschiedenen Einrichtungen, Hebammen, Stillberaterinnen und eine kommunale Gesundheitsmoderatorin waren der Einladung in die Asklepios Klinik in Sankt Augustin gefolgt, die ihre Räumlichkeiten für die Fortbildung kostenlos zur Verfügung stellte. Hier informierten sich die Fachkräfte über die richtige Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft.
Mechthild Mylius, Koordinatorin der Frühen Hilfen im Sankt Augustiner Jugendamt, zum Ziel der Fortbildung: „Eine gesunde Lebensweise in der Schwangerschaft ist wichtig für Mutter und Kind. Viele Schwangere sind verunsichert. Sie bekommen unterschiedliche Informationen über Ernährung und Bewegung. Die Fachkräfte lernen aktuelle bundesweit einheitliche Empfehlungen zur Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft kennen und können diese wertvollen Tipps an die Schwangeren weitergeben.“

Die Fortbildung machte deutlich, welche Bedeutung der Lebensstil auf die Schwangerschaft hat, wie sich Gewicht und Gewichtszunahme entwickeln und wie sich der Nährstoffbedarf der Schwangeren verändert. Anhand der Ernährungspyramide wurden Ernährungsempfehlungen vermittelt.

Die Vorteile und die verschiedenen Arten von körperlichen Aktivitäten bzw. Sport während der Schwangerschaft und die Bedeutung der motivierenden Gespräche wurden besprochen und mit Übungen und Rollenspielen sofort umgesetzt.

Fachkräfte, wie die Teilnehmer dieser Fortbildung, können durch ihren engen Kontakt mit den Schwangeren Aufklärung leisten und zu einer gesunden Lebensführung motivieren.

Für das nächste Jahr ist eine weitere Fortbildung für Fachkräfte geplant. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt zur Koordinationsstelle Frühe Hilfen im Jugendamt der Stadt Sankt Augustin, Mechthild Mylius, Tel.: 02241/243-472, mechthild.mylius@sankt-augustin.de  

12. November 2015