Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Herbstfest in der Kita Marktstraße

Großzügige Spende ermöglicht Anschaffung von Spielmaterial

Beim Herbstfest der Kita Marktstraße hatten alle kleinen und großen Besucher viel Spaß „rund um die Kartoffel und den Kürbis“. Die Kinder, Eltern und Erzieher freuten sich über eine Spende der Kreissparkasse Köln, Geschäftsstelle Menden, in Höhe von 500 Euro. Das Geld soll für benötigtes Spielmaterial verwendet werden.

Viel Spaß hatten die Besucher des Herbstfestes in der Kita Marktstraße, bei dem sich vieles um die Kartoffel und den Kürbis drehte. Der Nachmittag war prall gefüllt mit Attraktionen für die Kleinen und Großen. So wurden, passend zur Jahreszeit, zwei Kartoffelkönige prämiert, für die größte und die kleinste Kartoffel und die Eltern durften sich im Kartoffelschälen messen.
Ein Höhepunkt war auch die Aufführung „Der Kartoffelkönig“, die von den Vorschulkindern in den letzten zwei Wochen eingeübt wurde. Von den Zuschauern gab es für die kleinen Schauspieler anschließend viel Beifall und Lob.
Für das leibliche Wohl gab es unter anderem Kartoffel- und Kürbisspuppe.

Einen ganz besonderen Grund zum Feiern gab es dann auch noch als Christoph Schütten, Filialdirektor der KSK Köln, Geschäftsstelle Menden, einen Scheck in Höhe von 500 Euro an die 2. Vorsitzende des Fördervereins „Pänz vom Mendener Markt“, Stefanie Michels und die Leiterin der Kita, Gitta Schönfelder, überreichte. Mit der Spende sollen verschiedene Spielmaterialien für den Innen- und Außenbereich angeschafft werden, sowie Experimentierutensilien für die Vorschulkinder.
 

6. Oktober 2015