Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Erziehungs- und Familienberatungsstelle geschlossen

Am Dienstag, 25. Juni 2019 bleibt die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin geschlossen.

[weiter]

Glück ab, gut Land!

Der international bekannte Modellballonfahrer Jupp Hein präsentierte spannend und launig die Funktionen und das Aufrüsten eines Modellheißluftballons. Er begeisterte mit seinen gelungenen Vergleichen und Erklärungen junge und ältere Zuschauer gleichermaßen und lud zum Mitmachen ein.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin informiert mit neuem Newsletter

Ab sofort können Interessierte den Newsletter der Stadt Sankt Augustin abonnieren. Bereitgestellt wird er über die Plattformen WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Er erscheint mehrmals wöchentlich und enthält aktuelle Informationen der Stadtverwaltung, Terminankündigungen, Veranstaltungstipps, Stellenangebote der Stadtverwaltung und Hinweise zu größeren Baustellen oder Straßensperren.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Sonnenschein und gute Stimmung beim Grillfest des CLUB

Bürgermeister Klaus Schumacher, Marcus Lübken, Beigeordneter für Soziales und Gudrun Ginkel, Leiterin der Begegnungsstätte CLUB, freuten sich über die zahlreichen Besucher beim diesjährigen Grillfest. Leckeres Grillgut, kühle Getränke und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sorgten für beste Stimmung.

Bürgermeister Klaus Schumacher und die Leiterin des CLUB, Gudrun Ginkel, nach dem Fassanstich.

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Bürgermeister Klaus Schumacher, im Beisein des Beigeordneten für Soziales, Marcus Lübken, das Fest. Den Fassanstich überließ er spontan Corinna Siry, die Gudrun Ginkel seit Anfang September im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes unterstützt. Bürgermeister Klaus Schumacher wünschte allen ein paar vergnügliche Stunden.

Gudrun Ginkel begrüßte die zahlreichen Gäste und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sie bei der Bewirtung unterstützten.
Bei einem reichhaltigen Buffet ließen es sich die Senioren gut gehen. Dank der hervorragenden Organisation der Grillmeister Paul Engel und Wolfgang Menzel gab es eine große Auswahl an Fleisch, Würstchen, Salaten und anderen Leckereien. Für die Liebhaber von Süßigkeiten gab es diesmal ein großes Nachspeisenbuffet.

Kinderchor des Kindergartens Sankt Anna Hangelar

Alleinunterhalter Bernd Kümhof sorgte routiniert für die passende musikalische Untermalung. Zwischendurch erfreute der Kinderchor des Kindergartens Sankt Anna Hangelar die Gäste. Die Senioren der Gymnastikgruppe des CLUB, unter der Leitung von Margitta Stolz, begeisterten mit einem Tanz zum Trompetenecho. Die Gäste forderten spontan eine Zugabe. Gudrun Ginkel bedankte sich bei den tanzenden Senioren mit einer roten Rose, weil sie sich zweimal in der Woche auf diesen Tanz vorbereitet hatten. Clown Pepe sorgte für viele „Ahs“ und „Ohs“, und bereitete den Besuchern des Festes, eine herrlich vergnügliche Stunde. Schließlich hatten Gudrun Ginkel und Tobias Janssen die Lacher auf ihrer Seite bei dem gelungenen Sketch „Der Sprachfehler“.
Die Eintrittskarte berechtigte jeden Gast zur Ziehung eines Loses. Fast jedes Los war ein Gewinn und somit nahmen die Besucher frohgelaunt eine Erinnerung an einen wunderbaren Nachmittag vor dem CLUB mit.
Nun freuen sich alle schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt „Grillfest vor dem CLUB“.

9. September 2015