Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

60 bis 75 Quadratmeter große Wohnungen für Flüchtlinge gesucht

Verstärkte Zuweisungen auch in Sankt Augustin erwartet

Die Stadt Sankt Augustin mietet weiterhin geeigneten Wohnraum an, um Flüchtlingsfamilien ein Zuhause zu geben. Die Kapazitäten der Übergangswohnheime werden voraussichtlich nicht ausreichen, um den erwarteten Zustrom an Flüchtlingen aus den verschiedenen Krisengebieten unterzubringen. Vermieter werden deshalb gebeten, sich bei der Stadt zu melden.

Ein Schlüssel steckt im Schloss einer Wohnungstür. pixabay.com

Um die in Sankt Augustin ankommenden Flüchtlinge unterbringen zu können, hat die Stadt Wohncontainer angemietet und als zusätzliche Übergangswohnheime eingerichtet. Der erste Bauabschnitt in der Richthofenstraße in Hangelar war kurz nach der Fertigstellung im Oktober 2014 bereits komplett belegt. Der zweite Bauabschnitt wurde gerade fertiggestellt und ist auch bereits bezogen. Der dritte Bauabschnitt wird noch im Juni 2015 bezugsfertig. Bis zu 81 Personen können dann dort leben.

227 Flüchtlinge, die sich noch im Asylverfahren befinden, sind derzeit von der Stadt Sankt Augustin untergebracht. 2015 wurden bereits 120 Flüchtlinge nach Sankt Augustin zugewiesen, mit weiter steigenden Zahlen ist zu rechnen.

Sowohl Privatpersonen als auch die Steyler Missionare haben der Stadt Sankt Augustin in der Vergangenheit bereits Wohnraum für die Unterbringung von Flüchtlingen vermietet oder überlassen. Bürgermeister Klaus Schumacher betont: „Ohne die Unterstützung der Bevölkerung bei der Bereitstellung von Wohnraum, aber auch ohne das große persönliche und ehrenamtlichen Engagement bei der Betreuung der Flüchtlinge, könnte die Stadt Sankt Augustin die ihr gestellte Aufgabe kaum erfüllen. Daher gilt mein ausdrücklicher Dank allen Unterstützern.“

Die Stadtverwaltung sucht weiterhin Wohnungen zwischen 60 und 75 Quadratmetern Wohnfläche, um dort Familien alleine unterbringen zu können. Die Stadt mietet die Wohnungen zu in Sankt Augustin ortsüblicher Miete an, so dass der Vermieter auch eine Mietgarantie hat. Einzelpersonen sollen in den Wohnungen nicht untergebracht werden.

Ansprechpartner ist Peter Tielke im Fachdienst Wohnen, Telefon: 02241/243-333 oder E-Mail: peter.tielke@sankt-augustin.de.

15. Juni 2015