Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Historisch interessierte oder alteingesessene Bürger zum Mitmachen aufgerufen

Erste Kapitel des Denkmalpflegeplans für Sankt Augustin liegen vor

Als ein Bestandteil der Stadtentwicklungsplanung erstellt die Stadt Sankt Augustin derzeit einen Denkmalpflegeplan. Nachdem das beauftragte Architekturbüro Vogt-Werling aus Bergisch Gladbach die Arbeiten zur Bestandsaufnahme und Bewertung abgeschlossen hat, ist die Mitwirkung der Sankt Augustiner gefragt. Ab sofort bis Ende Mai 2015 können Interessierte den Entwurf dieser Kapitel im Internet einsehen und Anregungen oder Klarstellungen geben.

Gleich vier Denkmäler auf einen Blick: Grundriss der alten Mendener Kirche, dahinter barocke Grabkreuze, das alte Pfarrhaus und der Turm der neuen Pfarrkirche von 1892.

Der Denkmalpflegeplan dient zunächst dem Erhalt und der Bewahrung historischer Bausubstanz. Er soll aber auch die historischen Zusammenhänge und Beziehungen in der Siedlungsstruktur darstellen. Diese Strukturen, egal ob sie von Menschenhand oder durch die Natur entstanden sind, beeinflussen nicht nur das Erscheinungsbild eines Ortes. Sie geben für die zukünftigen Planungsentscheidungen die Grundlagen und Richtungen vor. Deshalb werden nicht nur Baudenkmäler oder Bodendenkmäler vom Denkmalpflegeplan erfasst, sondern auch andere erhaltenswerte Bausubstanz.

Vor knapp einem Jahr haben die Mitarbeiter des Architekturbüros mit der Bestandsaufnahme, Analyse, Erfassung und Bewertung begonnen. Der Entwurf der entsprechenden Kapitel des Denkmalpflegeplans liegt vor. Die Stadt Sankt Augustin bittet jetzt um Mithilfe der Bürger dieser Stadt. Vor allem historisch Interessierte oder Alteingesessene können bestimmt wertvolle Informationen beitragen, Punkte korrigieren oder auch bestätigen und so mit ihrem Wissen und ihren Kenntnissen der Ortgeschichte zum Gelingen des Denkmalpflegeplans beitragen.

Ab sofort bis Ende Mai 2015 kann der Denkmalpflegeplan hier eingesehen werden. Anregungen können über ein dort bereitgestelltes Online-Formular oder schriftlich an die Untere Denkmalbehörde der Stadt Sankt Augustin gerichtet werden.

Kontakt:
Stadt Sankt Augustin
53754 Sankt Augustin
Michael Weingart, michael.weingart@sankt-augustin.de, Tel.: 02241/243-475
Oliver Becker, o.becker@sankt-augustin.de, Tel.: 02241/243-267
 

27. April 2015