Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Den Übergang von der Kita in die Grundschule erfolgreich meistern

Pädagogische Fachkräfte und Elternvertreter trafen sich zum 2. Fachtag

Den Übergang eines Kindes aus dem Bildungssystem der Kindertageseinrichtung (Kita) in das der Schule so zu gestalten, dass möglichst alle Kinder ihn reibungslos meistern können, war zentrales Thema des 2. Fachtages „Gemeinsam für Ihr Kind“. Insgesamt 65 pädagogische Fachkräfte aus Kitas, Schulen und Jugendamt und Eltern diskutierten an vier Thementischen wie zum Beispiel Eltern und Familie einbezogen werden können oder die Kinder beim Wechsel gleiche Chancen erhalten.

Bereits zum zweiten Mal lud die Stadt Sankt Augustin zu dieser lokalen Bildungskonferenz ein. Der zuständige Beigeordnete Marcus Lübken betonte: „Es ist wichtig, gerade beim Start ins Schulsystem die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu haben. Hier wird der Grundstein für das Gelingen der schulischen Bildung gelegt.“

Dass es dabei wichtig ist, Eltern und Familie einzubeziehen, betonte Sabine Lente, Fachberaterin für den Elementarbereich im regionalen evangelischen Einzugsbereich zu Beginn der Veranstaltung. Sie stellte die Bildungsgrundsätze für Kinder im Alter von null bis zehn Jahren heraus und gab praktische Anregungen für die Zusammenarbeit der Einrichtungen und der Eltern. Die Eltern waren gezielt über die Mitwirkungsgremien der Kitas und Schulen eingeladen worden, damit die geforderte Erziehungs- und Bildungspartnerschaft auch mit Leben gefüllt wird. Bettina Schlief, deren Kinder den Übergang auf die Max & Moritz Schule in Menden bereits hinter sich haben, meinte: „Ich finde es gut, dass wir als Eltern auf diese Weise eingebunden werden und bei diesem Thema nicht über, sondern mit uns gesprochen wird.“

In anschließenden Gruppenarbeiten wurden neben Bewährtem aus der Praxis auch Wünsche für die Zukunft zusammen getragen. Die acht Kooperationsgruppen, in denen die Fachkräfte aus Kitas und Schulen der Stadt zusammenarbeiten, erhielten damit wertvolle Hinweise und Anregungen für die weitere Zusammenarbeit in den Stadtteilen. Die jährlich erscheinenden Kooperationskalender der Gruppen zeigen wie wichtig alle Beteiligten die Kooperation nehmen. Der Kalender erhält für die Eltern alle wichtigen Termin zum Übergang, sei es der Einschulungstermin der Grundschule, Informationsabende, Vorträge aber auch Feste und gegenseitige Besuche in Kita oder Schule. „Fachlicher Austausch und persönliche Begegnung wird auf allen Ebenen von den Beteiligten als wertvoller Baustein einer gemeinsamen Weiterentwicklung der Sankt Augustiner Bildungslandschaft betrachtet“, zieht die Leiterin des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule, Sandra Clauß, Bilanz.

2013 wurde die Kooperationsvereinbarung zwischen Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und der Stadt Sankt Augustin geschlossen und gibt seitdem einen verbindlichen Rahmen zur Gestaltung des Übergangs. Sie bündelte die vielfältige Kooperationspraxis und baute auf der bisherigen Zusammenarbeit auf. Derzeit wird die zweijährige Erprobungsphase ausgewertet, die Fortschreibung ist geplant.

22. April 2015