Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Wo gibt es Maibäume?

Umweltbüro nennt legale Bezugsquellen

Der Wonnemonat Mai steht bevor und damit das traditionelle Maibaumstellen. Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin hat eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume erstellt, um den illegalen Fällungen von Birken vorzubeugen. Die Liste ist beim Umweltbüro, Tel.: 02241/243-445, per E-Mail: umweltprogramm@sankt-augustin.de oder online erhältlich.

Maibaum_Birke Carola Schubbel - Fotolia.com

Der Mai steht vor der Tür und viele Menschen in Sankt Augustin begeben sich wieder auf die Suche nach einem Maibaum. Dass die Tradition des Maibaumstellens nach wie vor sehr lebendig gepflegt wird, merkt man beim Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin immer wieder. Gegen Mitte April häufen sich die Anfragen: „Wo bekomme ich einen Maibaum?“

Da es im Stadtgebiet momentan an eigenen Flächen mit geeigneten Bäumen fehlt, hat das Umweltbüro eine Liste mit Bezugsquellen für Maibäume zusammengestellt. Zwei Förstereien und zwei Privatbetriebe in Sankt Augustin und der unmittelbaren Umgebung bieten Maibäume an.
Die Liste wurde zum einen als Serviceleistung für die traditionsbewussten Bürgerinnen und Bürger erstellt, aber auch um zu verhindern, dass illegal Birken im Straßenraum, im Wald oder auf anderen Freiflächen gefällt werden. In der Vergangenheit ist es leider häufiger zu illegalen Fällungen gekommen.

Die Liste ist beim Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin, Tel.: 02241/243-445, per E-Mail: umweltprogramm@sankt-augustin.de oder zum Download hier erhältlich.

16. April 2015