Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Stadt sucht Grundstück oder Gebäude in Buisdorf

Investor soll Gebäude für Kita errichten oder umbauen

Im Stadtteil Buisdorf besteht Bedarf für eine weitere Kindertagesstätte (Kita). Deshalb sucht das Jugendamt der Stadt Sankt Augustin neben einem Investor ein hierfür geeignetes Grundstück oder Gebäude.

Ortsschild Buisdorf

Um auch weiterhin die Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder bis zum Schulbeginn pädagogisch anspruchsvoll und wohnortnah zu gewährleisten, soll in Buisdorf eine weitere zweigruppige Kita eingerichtet werden. Hierfür sucht die Stadt einen Investor, der entweder auf einem freien Grundstück eine Kita errichtet oder eine Bestandsimmobilie umbaut. Durch die garantierten Mieteinnahmen von mindestens 25 Jahren und möglichen weiteren Investitionskostenzuschüssen des Bundes und des Landes kann der Investor, Bauträger oder Vermieter damit eine sichere Kapitalanlage schaffen.

Ein passendes Grundstück muss eine Mindestfläche von 1.200 Quadratmetern haben. Eine Bestandsimmobilie sollte über etwa 345 Quadratmeter Nettofläche verfügen und sich zum Umbau in eine zweigruppige Kita eignen. Immobilienbesitzer, die über eventuell geeignete Objekte verfügen, werden gebeten, sich bei der Stadt Sankt Augustin zu melden.

Für beide Varianten wird ein Investor oder Bauträger gesucht, der einen Neu- oder Umbau entsprechend dem Raumprogramm des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) erstellt. Die Vermietung erfolgt dann entweder an die Stadt oder einen anderen Träger, den die Stadt vermittelt. Die Mietpauschalen richten sich nach den Vorgaben des LVR, können aber, wenn es angemessen und begründet ist, erhöht werden. Interessenten werden gebeten, sich mit der Stadt Sankt Augustin in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen zum Beispiel zum Raumprogramm oder den Mietpauschalen gibt es hier.

Kontakt:
Ilona Hoffmann
Tel.: 02241/243-623
ilona.hoffmann@sankt-augustin.de

5. März 2015