Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Naturwissenschaftlicher Trakt des RSG fertiggestellt

Lehrer und Schüler sind begeistert über die neuen Räume

Der naturwissenschaftliche Trakt des Rhein-Sieg-Gymnasiums (RSG) mit zwei Chemie- und zwei Physikfachräumen und entsprechenden Vorbereitungsräumen wurde saniert und neu ausgestattet. Über eine Million Euro investierte die Stadt Sankt Augustin dafür. Bei der Planung und der Umsetzung haben Schule, Schulverwaltung und Gebäudemanagement immer eng zusammen gearbeitet.

Blick in den neuen Chemieraum des RSG. ChemieraumRSG

Bereits Ende November 2014 konnten Lehrer und Schüler Unterricht in den neuen Chemieräumen machen. In Kürze werden auch die Physikräume fertig. Das Budget von gut 1,1 Million Euro wird nach Aussage der technischen Projektleiterin Kirsten Küppers voraussichtlich unterschritten.

Dr. Christoph Linke, Chemie und Physiklehrer und gleichzeitig Gefahrstoffbeauftragter der Schule ist ganz begeistert. „Es macht richtig Spaß in den neuen Räumen zu unterrichten. Wir verfügen jetzt über deutlich größere Lagerkapazitäten und haben entsprechend mehr Möglichkeiten die verschiedensten Stoffe im Unterricht bei Experimenten einzusetzen. Die Schüler kommen jetzt mit größerer Motivation in den Unterricht und achten viel besser auf ihre neuen Möbel.“

Die Sanierung des Traktes war sehr aufwändig. Zunächst mussten die beiden Etagen des naturwissenschaftlichen Traktes bis auf den Rohbauzustand zurück gebaut werden. Da diese Arbeiten sehr laut und schmutzintensiv waren, wurden hierfür die letzten Sommerferien genutzt. In diesem Zuge wurden auch die Wände zwischen Fluren und Fachräumen vollständig entfernt, da diese aus der Rückfront der Fachraumschränke bestanden. Pünktlich zum Schulbeginn waren die neuen Trockenbauwände entstanden, hinter denen der Ausbau der Räume weitergehen konnte. Die Räume erhielten komplett neue Laborausstattungen, Abluftanlagen und Möbel. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die Flurabschnitte mit neuem Bodenbelag, Abhangdecken und einem frischen Anstrich versehen.

„Besonders positiv war für mich als Ansprechpartner der Schule für die Baumaßnahme die ausgesprochen gute und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, den Planern und Architekten in der Planungsphase und während der Bauarbeiten“ so Dr. Linke.

Außerdem wurden Ende 2014 die Sanierung der Abhangdecke und des Daches im Foyer und der Einbau der Rufanlage abgeschlossen.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die europaweite Ausschreibung der Architektenleistungen, um anschließend weitere Sanierungsschritte am RSG zu planen.

17. Februar 2015