Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Erziehungs- und Familienberatungsstelle geschlossen

Am Dienstag, 25. Juni 2019 bleibt die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Stadt Sankt Augustin geschlossen.

[weiter]

Glück ab, gut Land!

Der international bekannte Modellballonfahrer Jupp Hein präsentierte spannend und launig die Funktionen und das Aufrüsten eines Modellheißluftballons. Er begeisterte mit seinen gelungenen Vergleichen und Erklärungen junge und ältere Zuschauer gleichermaßen und lud zum Mitmachen ein.

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin informiert mit neuem Newsletter

Ab sofort können Interessierte den Newsletter der Stadt Sankt Augustin abonnieren. Bereitgestellt wird er über die Plattformen WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Er erscheint mehrmals wöchentlich und enthält aktuelle Informationen der Stadtverwaltung, Terminankündigungen, Veranstaltungstipps, Stellenangebote der Stadtverwaltung und Hinweise zu größeren Baustellen oder Straßensperren.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Besuch bei der Fleischerei Hielscher

Regelmäßig besucht Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH ortsansässige Unternehmen. Im Januar war er zu Gast bei der Gebr. Hielscher GmbH & Co. KG, die am 3. Juli 2015 bereits seit 60 Jahren im Dienste ihrer Kunden tätig ist.

v.l.n.r. Bürgermeister Klaus Schumacher, Rudolf Hielscher, Gerd Hielscher, Wirtschaftsförderer Edgar Bastian

Der Geschäftsführer Gerd Hielscher empfing zusammen mit Rudolf Hielscher die Besucher und stellte das qualitätsbewusste Familienunternehmen vor, das Mitgeschäftsführer Siegfried Hielscher im Jahre 1955 gründete. Mittlerweile ist der Betrieb deutlich gewachsen. 15 Filialen in Bonn sowie dem Rhein-Sieg-Kreis zählen zum Unternehmen und rund 130 Mitarbeiter werden in Voll- und Teilzeit beschäftigt. Auch einen Catering-Service hat die Firma etabliert. Jungen Menschen bieten die Gebrüder Hielscher die Chance auf eine Ausbildung. So erlernen derzeit zehn Auszubildende die Berufe Fleischer/in und Fleischereifachverkäufer/in.

Die Gäste erhielten bei ihrem Besuch die Möglichkeit, sich den laufenden Betrieb einmal aus der Nähe anzuschauen. Vor allem die hohen Hygienestandards und das umfassende Qualitätssicherungssystem hinterließen dabei einen besonderen Eindruck.

Durch die Anwendung handwerklicher Traditionen und einen hohen Anspruch an die Qualität und Frische der Waren setzt sich die rheinische Metzgerei von ihren Mitbewerbern ab und rechtfertigt das Vertrauen der Kunden in das Unternehmen und seine Produkte.
Um sich für das langjährige Vertrauen der Kunden gebührend zu bedanken, ist im Jubiläumsjahr auch ein Hoffest geplant, das voraussichtlich Ende September stattfinden wird.

Über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (Wfg)
Als 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt Sankt Augustin unterstützt sie sowohl gestandene Unternehmen als auch Existenzgründer in allen Fragen der Wirtschaftsförderung. Das Leistungsspektrum erstreckt sich hierbei von der Vermarktung gesellschaftseigener und städtischer Grundstücke, der Hilfestellung bei der Suche nach einem geeigneten Gewerbegrundstück bzw. einer Gewerbeimmobilie bis hin zu der Beratung und aktiven Unterstützung von Existenzgründern inklusive der Durchführung von Veranstaltungen. Daneben räumt die Wfg der Bestandspflege ortsansässiger Unternehmen einen besonderen Stellenwert ein.

3. Februar 2015