Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Stadtteilentwicklungsplanung für den Ortskern Menden

Zweiter Zwischenbericht wird jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt

Gerade wurde der zweite Zwischenbericht des Stadtteilentwicklungsplans für Menden fertiggestellt. Am Donnerstag, 29. Januar 2015 um 18 Uhr wird der Bericht, der auch Anregungen und Ideen aus der ersten Bürgerinformationsveranstaltung enthält, in der Gaststätte „En de Kohweed“, Siegstraße 8 in Menden, öffentlich vorgestellt.

Im Juli 2014 haben rund 50 Teilnehmer an der ersten Informationsveranstaltung in Menden teilgenommen, über den ersten Zwischenbericht diskutiert und den Planern Anregungen und Ideen für die Weiterentwicklung und Belebung des Ortskerns Menden mit auf den Weg gegeben. Zwischenzeitlich wurden alle Anregungen ausgewertet und ein umfassendes Maßnahmenkonzept erarbeitet.

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin und Dieter Beele vom beauftragten Planungsbüro H + B Stadtplanung, Köln, stellen jetzt in einer zweiten Bürgerinformationsveranstaltung die aus den Diskussionen mit Bürgern, Politik und Verwaltung entwickelten konkreten Ziele und Maßnahmenvorschläge vor.

Beispielsweise wurden konkrete Ideen entwickelt, wie der Marktplatz zukünftig aufgewertet und belebt werden kann. Der Bericht enthält ebenfalls die Empfehlung auf jeden Fall wieder einen Nahversorger an zentraler Stelle anzusiedeln. Die Vorschläge sollen gemeinsam überprüft, falls erforderlich angepasst und verfeinert werden.

Der zweite Zwischenbericht liegt nach der Informationsveranstaltung noch zwei Wochen im Fachdienst Stadtplanung in Zimmer 206 in der zweiten Etage des Rathauses zu den allgemeinen Öffnungszeiten aus. Außerdem kann er hier eingesehen werden. Anregungen können bis zum 3. Februar 2015 schriftlich oder online über das im Internet bereitgestellte Formular eingereicht werden.

14. Januar 2015