Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

40 Jahre Chorgemeinschaft Musikschule

Chor ehrte Sängerinnen und Sänger der ersten Stunde

Seit vierzig Jahren bereichert die Chorgemeinschaft der Musikschule der Stadt Sankt Augustin die Chor- und Konzertlandschaft der Stadt und der Region. Beim Sommerfest ehrte der Chor sieben Sängerinnen und Sänger der ersten Stunde. Am Samstag, 29. November 2014, um 19.00 Uhr, findet das Jubiläumskonzert in der Aula der Steyler Missionare statt.

v.l.n.r. Monika Lehmann, Ludovika Koll, Arno Koll, Edeltrud Neumann-Füller und Gerti Zerbe

Gegründet wurde die Chorgemeinschaft als Teil der Musikschule Sankt Augustin im Jahr 1974. Sie war als ein alternatives Angebot, jedoch nicht als Konkurrenz zu den traditionellen örtlichen Männergesangvereinen oder den Kirchenchören gedacht. Neben der chorischen Aufgabenstellung sollte vor allem auch den am Chorgesang interessierten Neubürgerinnen und Neubürgern der sich schnell entwickelnden Gemeinde eine Möglichkeit zur Integration in das kulturelle Leben ihrer neuen Heimat geboten werden. Chordirektor Adolf Hamacher leitete die musikalischen Geschicke bis 1994.

Sieben Sängerinnen und Sänger der ersten Stunde sind heute noch aktive Mitglieder des Chores: Werner Ackermann, Ludovika Koll, Arno Koll, Monika Lehmann, Ulrich Lehmann, Edeltrud Neumann-Füller, Gerda Reich und Gerti Zerbe.
Diese langjährige Treue zur Chorgemeinschaft wurde anlässlich des diesjährigen Sommerfestes gebührend gewürdigt. Die Vorsitzende, Conny Wurm, überreichte den anwesenden Jubilaren eine Urkunde und eine weiße Rose. Natürlich wurden die Jubilare auch mit einem musikalischen Gruß geehrt.

In den nunmehr vierzig Jahren ihres Bestehens hat sich die Chorgemeinschaft, die heute aus 47 aktiven Sängerinnen und Sängern besteht, der Öffentlichkeit mit einem vielfältigen Repertoire präsentiert, sei es mit Messen, Chorälen und Motetten, mit Liedsätzen von der Romantik bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen sowie mit Auszügen aus Musicals und Filmmusik.

Seit 1994 liegt die musikalische Leitung in den Händen von Musikdirektor FDB | ICV Stefan Wurm. Er versteht es immer wieder, außergewöhnliche und anspruchsvolle Werke für die Chorgemeinschaft auszuwählen, die Sangesfreude und das musikalische Interesse der Mitglieder lebendig zu halten und das Publikum bei den Jahreskonzerten regelmäßig zu begeistern.

In ihrem Jubiläumsjahr wird die Chorgemeinschaft am Samstag, 29. November 2014, um 19.00 Uhr, in der Aula der Steyler Missionare erneut zwei besondere zeitgenössische Werke aufführen. Der Abend steht unter dem Titel „Von Buenos Aires nach Bethlehem“.
Es erklingen die „MISA A BUENOS AIRES” (Tangomesse) von Martín Palmeri (*1965) für Sopran-Solo, gemischten Chor, Bandoneon, Klavier und Streicher und „THERE IS A LIGHT“ von Lorenz Maierhofer (*1956), Gospel-Oratorium mit Rezitativen nach dem Lukas-Evangelium.

Neben der effektiven musikalischen Probenarbeit ist es der Chorgemeinschaft über all die Jahre gelungen, das Gemeinschaftsgefühl durch viele gesellige Veranstaltungen zu stärken.
Die Chorgemeinschaft schätzt sich glücklich, dass ihr zahlreiche Sängerinnen und Sänger schon seit vielen Jahren die Treue halten. Der Chor freut sich immer über neue Mitglieder, die Freude am Singen und an der Gemeinschaft haben. Die Proben finden an jedem Dienstag, von 20.00 bis 21.30 Uhr, im Paul-Gerhardt-Haus in Sankt Augustin-Niederpleis, Schulstraße 57, statt. Wer mitsingen möchte, ist zu einem unverbindlichen Besuch herzlich eingeladen.

Anmeldung und weitere Infos bei Cornelia Wurm, Tel. 02241/38 77 54 oder per E-Mail cornelia.wurm@netcologne.de.
Auskunft erhalten Sie auch bei der Musikschule der Stadt Sankt Augustin, Tel.: 02241/243-344, E-Mail: musikschule@sankt-augustin.de, Internet: www.sankt-augustin.de/musikschulewww.foerderverein-musikschule-sankt-augustin.de

6. Oktober 2014