Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Mehr Sicherheit für Kinder im und am Wasser

DLRG/Nivea Kindergartentag im Städtischen Familienzentrum NRW Menden-Mülldorf im Verbund

„Wir sind wasserfest“, sagen nun 27 stolze Vorschulkinder des Städtischen Familienzentrums Siegstraße in Sankt Augustin-Menden. Sie lernten nicht nur wichtige Regeln für das Verhalten im und am Wasser. Auch mit dem notwendigen Sonnenschutz kennen sie sich jetzt aus.

Gemeinsam mit Seehund Nobbi, Sarah Schell und Katja Dirks vom mobilen Team DLRG/NIVEA Kindergartentag, erlebten die Kinder kürzlich eine ganz besondere Aktion. Fasziniert waren die 5-6jährigen von dem überlebensgroßen Maskottchen. Sie lernten aufmerksam wichtige lebensrettende Regeln für das Verhalten im und am Wasser kennen. So weiß nicht nur Alina (5 Jahre) ganz genau. „Rufe im Wasser nie um Hilfe, wenn du nicht wirklich in Gefahr bist.“ und Juray, ebenfalls 5 Jahre alt, ergänzt, wie wichtig es ist sich vor dem Baden abzukühlen.
In einer spannenden Bewegungsgeschichte erlebten die Kinder den Tag eines Rettungsschwimmers beim Wachdienst. Am größten Baderegelpuzzle der Welt konnten die Kinder die Baderegeln wiederfinden und anschließend die Rettungsgeräte der DLRG erproben. Beim Puppentheater glänzten die Kinder mit ihrem erworbenen Wissen. Zum Abschluss überreichte das Maskottchen Nobbi den stolzen Kindern eine Urkunde, einen Wasserball und ein Baderegelmalbuch.

Sicherheit, Lebensqualität und Verantwortung stehen im Mittelpunkt der frühkindlichen Lernprogramme, die DLRG und NIVEA gemeinsam ermöglichen. Seit über 50 Jahren leisten beide Partner wichtige Aufklärungsarbeit über die Gefahren im und am Wasser. Mit gemeinsamen Projekten und Aktionen für Familien und Kinder in Deutschland begeistern sie Kinder schon in jungem Alter für das Schwimmen und sensibilisieren sie gleichzeitig für die Notwendigkeit von Sonnenschutz.

25. September 2014