Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Wochenende für Sankt Augustiner Pflegefamilien

Stadt bietet Zeit für fachlichen Austausch und Erholung

Anfang September trafen sich Sankt Augustiner Pflegefamilien für ein Wochenende in der Familienbildungsstätte Haus Bröltal in Ruppichteroth zum Erfahrungsaustausch. Die Erholung von der oft sehr anstrengenden Betreuung der Pflegekinder kam auch nicht zu kurz.

„Meine Rolle in meinem Leben und in meiner Familie“. Dieses Thema bearbeiteten die Erwachsenen gemeinsam mit der Referentin Helma Reifers, die seit vielen Jahren Pflegeeltern berät und fortbildet.

Die Kinder bastelten gemeinsam Indianerschmuck, ließen sich von ihren Betreuern schminken oder tobten im hauseigenen Schwimmbad. Bei wunderschönem Sommerwetter konnten sie auf dem weitläufigen Spielplatz oder auch im angrenzenden Wald spielen. Abends versammelten sich alle bei Stockbrot und Getränken am Lagerfeuer. Es wurde gesungen, gelacht und gemeinsam gespielt. „Schade, dass wir nicht noch einen Tag länger bleiben können“ sagte der sechsjährige Moritz als der Abend langsam zu Ende ging.
Zum Abschluss des Wochenendes überraschten die Kinder ihre Eltern mit einer tollen Trommelvorführung. Die Eltern verkleideten sich und spielten den Kindern eine lustige Geschichte vor.

Es wurde nochmal deutlich, wie sehr die Kinder mit den Erfahrungen aus ihrer Vergangenheit belastet sind und wie intensiv sie von ihren Pflegeeltern betreut werden müssen. Die enge Bindung und der liebevolle und vertrauensvolle Umgang der Pflegeltern helfen den Kindern sehr, ihre Belastungen besser zu verarbeiten. „Mir hat der vertraute Rahmen hier sehr gut gefallen. Ich habe den Eindruck, meine Probleme im Umgang mit meinen Pflegekindern werden hier gut verstanden. Die anderen Pflegeeltern können sich gut in meine Lage versetzen“ berichtete eine Pflegemutter in der Abschlussrunde.

Das Pflegefamilienwochenende wird einmal im Jahr vom Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin durchgeführt. Neben dem fachlichen Austausch sollen die Pflegeeltern sich von der oft sehr anstrengenden Betreuung der Pflegekinder ein wenig erholen und die Pflegefamilien können eine schöne Zeit miteinander verbringen.

Interessierte an der Tätigkeit als Pflegeeltern können sich gerne mit dem Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Sankt Augustin, Edelgard Eßer, Tel: 02241/243-456, edelgard.esser@sankt-augustin.de, in Verbindung setzen.

Der nächste Pflegeelternvorbereitungskurs wird im Januar 2015 stattfinden.

22. September 2014