Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

SommerLeseClub und JuniorLeseClub 2014 waren großer Erfolg

Über 150 Schüler nahmen in der Stadtbücherei Sankt Augustin teil

Unter dem Motto „Wir verschlingen Bücher“ stand in diesem Jahr der SommerLeseClub und der LeseClub Junior. Die Teilnehmer konnten jetzt bei der großen Abschlussveranstaltung in der Stadtbücherei ihre Urkunden, Preise und Gewinne entgegen nehmen.

Verlosung der Preise mit Torsten Ehlert, Kinderbibliothekarin Susanne Winter und Peter Schulte-Nölke (v.l.)

Mehr als 100 Schüler hatten sich in diesen Sommerferien zum SommerLeseClub in der Stadtbücherei angemeldet. Mindestens drei Bücher mussten die Teilnehmer während der Ferien lesen und anschließend einem Mitarbeiter der Bücherei über den Inhalt berichten. Dann bekam man den entsprechenden Nachweis im Leselogbuch.

An Schüler der Grundschulen richtete sich der LeseClub Junior. Für die 50 Teilnehmer hatte die Stadtbücherei ebenfalls ausreichend neues Lesefutter bereitgestellt.

Die LeseClubJunior-Kinder stürzen sich auf die Schatzkiste. Kinderbibliothekarin Ulrike Fehres sorgt für Gerechtigkeit und verteilt die Urkunden.

Bei der gemeinsamen Abschlussveranstaltung überreichte jetzt Peter Schulte-Nölke, Leiter der Stadtbücherei, die Teilnehmerzertifikate und verloste die Hauptgewinne. Torsten Ehlert, Leiter des Fachbereichs Kultur und Sport, zog als Glücksfee die glücklichen Gewinner. Neben Eintrittskarten für das „Phantasialand“ in und für das „Sealife“ in Königswinter freuten sich die Gewinner über viele weitere attraktive Preise gesponsert von Sankt Augustiner Geschäften aus dem HUMA-Einkaufspark. Die Teilnehmer des LeseClub Junior durften sich einen Preis aus der Schatzkiste der Bücherei aussuchen.

Bereits zum siebten Mal beteiligte sich die Stadtbücherei an der Aktion des Kultursekretariats NRW in Gütersloh. Landesweit sollen damit Schüler zum Lesen angeregt werden. Sie können so außerhalb der Schule etwas für ihre Lese- und Schreibkompetenz tun. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 145 Bibliotheken teil.
 

19. September 2014