Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Mehr Raum für Lehre und Forschung

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erweitert am Campus Sankt Augustin ihre Flächen für Forschung und Lehre. Gemeinsam mit der Stadt Stankt Augustin stellte die Hochschule heute die Pläne für die Erweiterungsbauten mit einer Fläche von mehr als 3100 Quadratmetern vor.

Rainer Gleß, Klaus Schumacher, Michaela Schuhmann und Hartmut Ihne vor einer Stellwand an der eine Ansicht des geplanten Neubaus zu sehen ist.

Rainer Gleß, Klaus Schumacher, Michaela Schuhmann und Hartmut Ihne stellen die Erweiterungspläne auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes vor.

„Die Hochschule ist knapp zwanzig Jahre nach ihrer Gründung weiterhin auf Wachstumskurs und ich freue mich, dass wir mit den neuen Gebäuden der Lehre und der Forschung bei uns mehr Raum geben“, so Hochschulpräsident Hartmut Ihne. Insbesondere das Zentrum für Angewandte Forschung (ZAF) sei für die weitere Profilierung der Forschung an der Hochschule zentral. Hochschulstandort zu sein sei für eine Stadt dieser Größenordnung immer noch etwas Besonderes, ergänzte Bürgermeister Klaus Schumacher. „Über 4400 Studenten und rund 400 Mitarbeiter am Standort in Sankt Augustin haben das Leben in unserer Stadt bereichert. Als einer der größten Arbeitgeber ist die Hochschule aber auch eine wichtige wirtschaftliche Basis.“

Insgesamt rund 36 Millionen Euro investiert die Hochschule in die neuen Bauten an den Standorten Sankt Augustin und Rheinbach. Allein in Sankt Augustin wird für 15 Millionen Euro auf dem alten Sportplatz in direkter Nachbarschaft zur Hochschule gebaut. „Geplant sind hier am Standort insgesamt 3116 Quadratmeter neue Flächen“, so Dr. Michaela Schuhmann, Vizepräsidentin Wirtschaft und Personal der Hochschule. „Über 2000 davon sind für Lehre und Verwaltung gedacht. Zusätzliche 800 qm erhält das ZAF, in dem wir zukünftig die anwendungsorientierte Forschung mit den Unternehmen der Region bündeln und intensivieren werden.“ Eine Besonderheit sei, dass die Hochschule selbst als Bauherrin auftrete, so Michaela Schuhmann. „Gemeinsam mit der Universität zu Köln sind wir damit in NRW die einzige Hochschule, die vom Land die Bauherrenaufgabe übertragen bekommen hat.“ Bei den Erweiterungsbauten achte die Hochschule zudem streng auf ökologische Kriterien, da für die Bauten eine Silber-Zertifizierung nach dem Bewertungssystem „Nachhaltiges Bauen“ angestrebt werde.

Für den Ersten Beigeordneten Rainer Gleß ist die Erweiterung der Hochschule ein weiterer wichtiger Meilenstein zur Umsetzung des Masterplans Urbane Mitte. „Die Hochschule ist für Sankt Augustin längst ein wichtiger Motor für eine nachhaltige Stadtentwicklung geworden. Als Drehscheibe für Bildung und Forschung ist sie ein wesentlicher Taktgeber für das städtische Leitbild WissensSTADT PLUS.“

17. September 2014