Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Eine Vorsorgevollmacht ist sinnvoll und wichtig - aber ist sie noch aktuell?

Walter Schilling von der Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Sankt Augustin steht Senioren, Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen mit vielfältigen Informationen und Beratung zu Hilfsangeboten, ergänzenden Dienstleistungen, betreuten Wohnformen und vielem mehr zur Seite. Im Rahmen der Beratung informiert er auf Wunsch auch über Vorsorgemöglichkeiten, wie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

Anliegen DOC RABE Media - Fotolia.com

Viele Ratsuchende geben im Beratungsgespräch an, bereits eine Vorsorgevollmacht erstellt zu haben. Bei genaueren Nachfragen fällt auf, dass die erstellten Vollmachten nicht mehr den aktuellen persönlichen oder gesetzlichen Erfordernissen entsprechen. Manchmal werden einfach aus Unerfahrenheit Fehler gemacht oder die Vorsorgevollmacht wird mit der Patientenverfügung verwechselt.

Fehler fallen meist dann auf, wenn es zu spät ist und Angehörige unerwartet Probleme mit dem Arzt, Krankenhaus oder der Bank bekommen. Angehörige sind dann gezwungen, eine Betreuung, die mit der Vorsorgevollmacht vermieden werden sollte, einrichten zu lassen. Die dabei entstehenden Gebühren sind oft das kleinste Problem.

Die Senioren- und Pflegeberatung rät daher, Vorsorgevollmachten, die ohne fachkundige Hilfe oder vor längerer Zeit erstellt wurden, gemeinsam mit dem Bevollmächtigen oder Angehörigen zu überprüfen. Bei Fragen steht die Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Sankt Augustin, Walter Schilling, Tel.: 02241/243-444, E-Mail: walter.schilling@sankt-augustin.de, zur Verfügung.

 

28. Juli 2014