Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Baugenehmigung für neues Seniorenzentrum erteilt

Beginn letzter Bauabschnitt auf ehemaligem Tacke-Gelände im Herbst

Die Stadt Sankt Augustin hat die Baugenehmigung für das Seniorenzentrum auf dem ehemaligen Tacke-Gelände in Mülldorf erteilt. Mit dem Bau soll voraussichtlich im Herbst 2014 begonnen werden. Die Fertigstellung ist bis Ende 2015, Anfang 2016 geplant.

Baufläche für das neue Seniorenzentrum auf dem ehemaligen Tackegelände

Auch das letzte Baufeld auf dem Gelände des ehemaligen Möbelhauses Tacke wird in Kürze bebaut. Nachdem die Stadt Sankt Augustin die Baugenehmigung erteilt hat, läuft nun die Ausschreibung für den Generalunternehmer. Das Projekt wird gemeinschaftlich von der Residenz Baugesellschaft mbH aus Bremen und der Bonifatius Seniorendienste GmbH aus Rheinbach realisiert. Der Baubeginn ist für den Herbst 2014 geplant. Die beiden Unternehmen haben bereits 2 Seniorenhäuser in Rheinbach und Swisttal-Odendorf erfolgreich am Markt platziert.

Betreiber der Altenpflegeeinrichtung mit 80 Plätzen ist, wie in Rheinbach und Swisttal-Odendorf die Bonifatius Seniorendienste GmbH. Zusätzlich zu den Pflegeplätzen gibt es im Objekt noch 43 Wohnungen für betreutes Wohnen, die sowohl gekauft als auch gemietet werden können. Die Fertigstellung ist um den Jahreswechsel 2015/2016 geplant.

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin und Hauptverantwortlicher für den Masterplan Urbane Mitte freut sich: „Ein weiterer Baustein des Masterplans Urbane Mitte wird mit dem Bau des Seniorenzentrums realisiert. Nachdem bereits die beiden ersten Bauabschnitte auf dem ehemaligen Tacke-Gelände realisiert sind, zeigt sich, dass unsere Konzepte funktionieren. Hier gilt mein Dank auch dem Initiator des Gesamtprojektes, Dieter Gawron, der mit der Stadt Sankt Augustin an einem Strang gezogen hat.“
 

3. Juli 2014