Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Kreisverkehre Schulstraße vier Monate schneller fertig

Teilsperrung am 10. Juli erforderlich

Die beiden Kreisverkehre auf der Schulstraße werden voraussichtlich Ende Juli 2014 fertiggestellt. Für letzte Asphaltarbeiten muss die Zufahrt auf die Schulstraße von der Niederpleiser Straße und der Paul-Gerhardt-Straße aus zu Beginn der Sommerferien an zwei Tagen gesperrt werden. Die aktuelle Einbahnstraßenregelung bleibt bis zum Ende der Baumaßnahme bestehen.

Kreisverkehr Schulstrasse

Die erhebliche Reduzierung der Bauzeit wurde durch die zeitliche Zusammenlegung der verschiedenen Bauabschnitte erzielt. Durch einen entsprechend hohen Personaleinsatz konnten die ebenfalls geplanten Kanalsanierungen und die Erneuerung von Versorgungsleitungen zeitgleich mit dem Straßenbau ausgeführt werden. Hauptgrund für die Zusammenlegung war der für Ende Juni 2014 geplante Baubeginn des Kreisverkehrs auf der Hauptstraße in Niederpleis. Der Fachbereich Tiefbau hat die hierfür notwendigen Verkehrsführungen mit dem Ordnungsamt der Stadt Sankt Augustin, der bauausführenden Firma und der RSVG immer eng abgestimmt.

Lothar Lemberg, verantwortlicher Projektleiter der Stadt Sankt Augustin, lobte in diesem Zusammenhang das umsichtige und disziplinierte Verhalten der Verkehrsteilnehmer. „Auch wenn es natürlich durch die Teilsperrungen zu stärkeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam, wurden die Einbahnstraßenreglung und die weiträumige Umleitung sehr gut angenommen. Speziell der Umbau bestehender Straßenkreuzungen zu Kreisverkehren stellt für die Planung und den Bau wegen des beengten Platzes und des laufenden Verkehrs immer eine Herausforderung dar.“

Zu Beginn der Sommerferien finden letzte Asphaltarbeiten der Fahrbahndecke statt. Dafür muss am Donnerstag, 10. Juli 2014 die Zufahrt von der Niederpleiser Straße und der Paul-Gerhard-Straße auf die Schulstraße gesperrt werden. Die bestehende Einbahnstraßenregelung bleibt bestehen.

Nach heutigem Stand bleibt die Baumaßnahme im veranschlagten Kostenrahmen von 1,2 Millionen Euro.

30. Juni 2014