Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Erstmalige Verleihung des Beispiel Integration

Stadt Sankt Augustin ehrt Amir Sultani

Beim diesjährigen Internationalen integrativen Spiel- und Begegnungsfest wurde erstmalig der von der Stadt Sankt Augustin gemeinsam mit dem Integrationsrat ausgelobte Preis „Beispiel Integration“ verliehen. Bürgermeister Klaus Schumacher überreichte die Urkunde an Amir Sultani für seine beispielhaften und konsequenten Bemühungen um die Integration von Menschen unterschiedlicher Kulturen in Sankt Augustin.

Beispiel Integration an Amir Sultani

Bürgermeister Klaus Schumacher und die Vorsitzende des Integrationsrates Joginder Rubin bei der Preisverleihung an Amir Sultani

Im Rahmen der erstmaligen Verleihung ihres Preises für nachhaltige Integrationsleistungen von Bürgerinnen und Bürgern ehrt die Stadt Sankt Augustin auf Vorschlag des Integrationsrates der Stadt Sankt Augustin im Jahre 2014 Amir Sultani für seine beispielhaften und konsequenten Bemühungen um die Integration von Menschen unterschiedlicher Kulturen in Sankt Augustin.

Amir Sultani ist 43 Jahre alt, Absolvent der Technischen Hochschule für Nahrungsindustrie Odessa und gelernter Weinbau-Ingenieur. Mit der Machtergreifung der Taliban im Jahre 1996 musste er aus seinem Heimatland Afghanistan fliehen. Aufgewachsen ist Amir Sultani in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Er spricht neben seiner Muttersprache persisch fließend russisch, englisch und deutsch.

Nach erfolgter Anerkennung als politischer Flüchtling 2001 gründete Amir Sultani mit Unterstützung der Spiel- und Sportgemeinschaft (SSG) Sankt Augustin e.V. eine Taekwon-Do-Abteilung. Hierfür war er geradezu prädestiniert, gehörte er doch in Afghanistan bereits der Taekwon-Do-Nationalmannschaft und somit der sportlichen Elite an. Besonders erfolgreich war seine Taekwon-Do-Schule bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Jahre 2009: hier konnten die Sankt Augustiner Sportler zwei Gold-Medaillen sowie eine Silber-Medaille erkämpfen.

Bereits seit 2004 unterrichtet Amir Sultani regelmäßig etwa 70 Sportler aller Alters-klassen aus derzeit 28 EU-Nationen. Hierbei liegt ihm besonders die Entwicklung und Integration von Kindern und Jugendlichen am Herzen. Die in einem zweijährigen Turnus in Sankt Augustin stattfindenden Internationalen Begegnungsfeste sind daher stets ein willkommener Anlass, die Sportler der Taekwon-Do-Schule einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Auch bei diversen Schulfesten gelingt es ihm immer wieder, weitere Interessenten für diese Sportart zu begeistern und zu gewinnen.

Taekwon-Do lehrt die Jugendlichen neben der Selbstverteidigung insbesondere Respekt, Disziplin und Höflichkeit, also den fairen Umgang mit Ihresgleichen. Aus dem Miteinander entstehen häufig neue Freundschaften, die die weitere Integration quasi spielend fördern.

Amir Sultani Beispiel Integration 2014

Amir Sultani ist 2. Vorsitzender des „Afghanischen Sport-Bereichs Europa“ mit Sitz in Hamburg. Diese Organisation – bereits seit fast 30 Jahren aktiv - hat es sich zur Aufgabe gemacht, afghanische Staatsbürger in Deutschland zu unterstützen. Weiterhin pflegt Amir Sultani einen engen Kontakt zum olympischen Komitee seines Heimatlandes Afghanistan, mit dem er auf Projektebene regelmäßig zusammen arbeitet.

Für das Jobcenter Sankt Augustin sowie die Arbeitsagentur Siegburg ist Amir Sultani regelmäßig als ehrenamtlicher Dolmetscher tätig. Weiterhin gibt es enge Kooperationen mit dem Deutschen Kinderschutzbund Sankt Augustin, zu mehreren städtischen Kindertageseinrichtungen sowie zu einigen weiterführenden Schulen. Für die Polizei Köln bietet er Sportlehrgänge in der Disziplin Taekwon-Do an.

Amir Sultani hat im Laufe seines bisherigen Wirkens herausragende Leistungen im Bereich der Integration von Jugendlichen erbracht. Durch sein Engagement als Taekwon-Do-Trainer, aber auch als aktives Mitglied im Integrationsrat der Stadt Sankt Augustin, leistet er anerkennenswerte Integrationsarbeit.

Sein persönliches Motto formulierte Amir Sultani in einem Interview einmal wie folgt: „Wir leben alle unter einem Dach! Nicht die religiöse Zugehörigkeit eines Menschen ist entscheidend, sondern das gemeinsame Miteinander!“

Vorbildlich ist das unermüdliche ehrenamtliche Engagement sowie der kontinuierliche Einsatz von Amir Sultani im Bemühen um weitere Fortschritte in der so wichtigen Integrationsarbeit!
Richtungsweisend ist die Gründung einer Taekwon-Do-Schule, die Jugendliche direkt anspricht und zum Mitmachen animiert!
Vorbildcharakter hat auch das Kümmern von Amir Sultani um Einzelschicksale. Er unterstützt jeden Hilfesuchenden, der sich an ihn wendet!

Hintergrund zur Auslobung des „Beispiel Integration“

Auf Empfehlung des Integrationsrates hat der Rat der Stadt Sankt Augustin im Juli 2013 Richtlinien zur Auslobung des „Beispiel Integration“ beschlossen. Aktivitäten, die diese Auszeichnung verdienen, sollen zum einen richtungsweisend sein, Vorbildcharakter haben und sich nachhaltig auf die Integration auswirken und/oder zum anderen durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Institutionen im Bereich der Integration getragen werden und vernetzt sein. Ferner werden besondere Aktivitäten im Bereich der Integration gewürdigt, die sich durch ein Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturkreise auszeichnen. Gemeinsame Anforderung für die vorgenannten Aktivitäten ist zudem, dass diese die Kommunikation und das Zusammenleben untereinander verbessern.
Durch die Auszeichnung „Beispiel Integration“ soll in der Öffentlichkeit auf außergewöhnlichen Einsatz und herausragende Leistungen im Bereich der Integration hingewiesen werden. Die Würdigung durch das „Beispiel Integration“ soll zu einer nachhaltigen Verankerung und Bewusstseinsbildung in Bezug auf die Integration von Migrantinnen und Migranten innerhalb der Stadt Sankt Augustin beitragen.
Die Stadt Sankt Augustin hat die Öffentlichkeit Anfang des Jahres dazu aufgerufen, Menschen bzw. Institutionen vorzuschlagen, die sich im Bereich Integration herausragend engagieren und o. g. Voraussetzungen erfüllen.
Im März 2014 wurden dem Integrationsrat der Stadt Sankt Augustin Amir Sultani und Hassan Elkholy unter Schilderung ihrer jeweiligen Aktivitäten zur Auswahl vorgestellt. Der Integrationsrat hat zur Auslobung des „Beispiel Integration“ Amir Sultani einstimmig ausgewählt.

21. Juni 2014