Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Von Würmern, Küchenabfällen und einem Schatz im Garten

Umweltbüro und RSAG informieren über Kompost

Am Samstag, 24. Mai 2014 von 10 bis 12 Uhr haben Erwachsene und Kinder Gelegenheit, hinter die Kulissen des Niederpleiser Kompostwerkes zu schauen. Das Büro für Natur- und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin lädt gemeinsam mit der Rhein-Sieg Abfallwirtschaftsgesellschaft AöR (RSAG) zu der Besichtigung ein. Die Teilnahme kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder.

Komposterde in der Hand RSAG AöR

Was passiert eigentlich mit den Abfällen aus unserer Biotonne? Bei der Besichtigung des Niederpleiser Kompostwerkes erfahren die Teilnehmer, wie viel Hightech für professionelle Bioabfallverwertung tatsächlich nötig ist. Johannes Spielberg, Abfallberater der RSAG, informiert Gartenbesitzer über Kompostierung, denn diese sinnvolle Art der Abfallvermeidung aus Küche und Garten trägt zur Bodenverbesserung bei. Bei einem Rundgang durch den Kompostgarten der RSAG stellt der Experte die verschiedenen Komposter-Systeme mit ihren Vor- und Nachteilen vor und zeigt, welche Behältnisse sich auch für kleinere Gärten lohnen. Profitipps für die richtige Anlage eines Komposthaufens, die erlaubten „Zutaten“ und die Verwendung des fertigen Kompostes runden das Informationsangebot ab.

Die Teilnahme kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Kinder. Der Treffpunkt wird mit der Anmeldung beim Büro für Natur- und Umweltschutz mitgeteilt (Tel. 02241/243 445, umweltprogramm@sankt-augustin.de, oder online www.sankt-augustin.de/umwelt).

17. April 2014