Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Zusammen leben, zusammen wachsen

Zwei Veranstaltungen bildeten in Sankt Augustin den Rahmen zum Tag des Flüchtlings. Bei einem interkulturellen Fußballturnier mit Grillfest auf dem Sportplatz in Hangelar spielten Mannschaften mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen um einen Pokal. Abends wurde der Dokumentarfilm „Newcomers“ des syrischen Filmemachers Ma’an Mouslli im Haus Menden gezeigt. Die Veranstaltungen waren eine gemeinsame Aktion des Integrationsrats der Stadt Sankt Augustin und der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Veränderte Verkehrsführung Auf der Mirz in Sankt Augustin

Im Zuge des 3-/4-gleisigen Ausbaus der S13 wird die Straßenüberführung Auf der Mirz in Sankt Augustin verbreitert, um Platz für ein zusätzliches Gleis unter der Brücke zu schaffen. Ab dem 28. Oktober 2019 soll die Straßenüberführung deshalb für voraussichtlich zwei Jahre gesperrt werden. Auf der Kirchstraße wird zudem eine Halteverbotszone eingerichtet, um die Durchfahrt für den Baustellenverkehr sicherzustellen. Zu diesem Zeitpunkt soll die nahe gelegene Eisenbahnüberführung Auf der Mirz wieder für den Verkehr geöffnet sein. Eine Verkehrsumleitung für Fahrzeuge unter 3,30 Meter Höhe sowie für Radfahrer ist eingerichtet. Höhere Fahrzeuge müssen den Bereich weiträumiger umfahren.

[weiter]

Bildungspartnerschaft zwischen Albert-Einstein-Gymnasium und Stadtarchiv Sankt Augustin geschlossen

Das Albert-Einstein-Gymnasium und das Stadtarchiv Sankt Augustin haben eine Vereinbarung für eine langfristige Bildungspartnerschaft abgeschlossen. Damit wird die Grundlage für die dauerhafte gemeinsame Förderung der historischen, kulturellen und politischen Bildung der Schülerinnen und Schüler gelegt.

[weiter]

Ehrenamtliche Unterstützung für den CLUB gesucht

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht für ihre Seniorenbegegnungsstätte CLUB zwei Personen, die sich hier ehrenamtlich engagieren möchten. Konkret wird Hilfe für das Spiel- und Klön-Café gesucht.

[weiter]

Gewerbestelle geschlossen

Am 16. und 17. Oktober 2019 bleibt die Gewerbestelle der Stadt Sankt Augustin wegen einer Fortbildungsveranstaltung geschlossen.

[weiter]

Johannesstraße erhält Fahrbahnauframpung zur Verkehrsberuhigung

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird in der Johannesstraße, in Höhe des Stadteilladens, eine sogenannte Auframpung auf der Fahrbahn errichtet. Diese soll zur Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit beitragen. Zur Durchführung der Baumaßnahme wird die Johannesstraße in der Zeit von Mittwoch, 16. Oktober bis einschließlich Mittwoch, 23. Oktober 2019 in Höhe der Hausnummern 5 und 12 voll gesperrt. Von dieser Vollsperrung sind auch Fußgänger und Radfahrer betroffen. Die Sperrung wird so eingerichtet, dass die Müllabfuhr erfolgen kann. Die absolute Vollsperrung im Baubereich ist notwendig, um die Arbeiten in der relativ kurzen Bauzeit von nur einer Woche effizient umsetzen zu können.

[weiter]

Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes in Sankt Augustin abgeschlossen

Stadt und Wirtschaftsförderungsgesellschaft sehen Standortvorteil

Nach knapp einem Jahr Bautätigkeit in Sankt Augustin ist der Ausbau des Netzes durch die Telekom auf die neue Vectoring-Technik abgeschlossen. Ab dem 15. März können VDSL-Anschlüsse bis zu 50 Megabit pro Sekunde genutzt werden. Vertreter der Stadt und der Telekom gaben dazu heute den Startschuss.

v.l.n.r.: Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, Ursula Schauf-Paschek, Peter Kroppen, beide Telekom, Klaus Werner Jablonski, Bürgermeister der Stadt Troisdorf drücken den roten Knopf vor einem Technikverteilerschrank

v.l.n.r.: Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin, Ursula Schauf-Paschek, Peter Kroppen, beide Telekom, Klaus Werner Jablonski, Bürgermeister der Stadt Troisdorf

Die Telekom hat das Netz im Vorwahlbereich 02241 ausgebaut. In Sankt Augustin wurden 153 Multifunktionsgehäuse mit modernster Technik neu aufgestellt und mit Glasfaser angeschlossen.

Um das schnelle Internet zu realisieren, waren drei Schritte notwendig:
Erstens, auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Multifunktionsgehäuse wurde das Kupferkabel durch Glasfaserkabel ersetzt. Glasfaser ist das schnellste Übertragungsmedium der Welt. In Glasfaser können Daten in Lichtgeschwindigkeit übertragen werden.
Zweitens, die Multifunktionsgehäuse (MFG) wurden so über das Ausbaugebiet verteilt, dass die Entfernung zwischen Kunde und MFG möglichst gering ist. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am MFG wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit. Das MFG ist prall gefüllt mit hochmoderner Technik. Es beheimatet bis zu achthundert Internet-Anschlüsse. Im MFG wird das Signal vom Glasfaserkabel auf eine Kupferleitung übergeben.
Drittens, auf der Kupferleitung, die vom MFG zum Kunden führt, kommt Vectoring-Technik zum Einsatz: Sie macht den Daten auf dem Kupferkabel Beine, denn sie beseitigt die elektromagnetischen Störsignale, die es zwischen Kupferleitungen gibt. Dadurch ist mehr Tempo beim Herauf- und Herunterladen möglich.

„Das VDSL-Netz ist ein klarer Standortvorteil für unsere Region und Sankt Augustin ist damit noch attraktiver als Wohn- und Wirtschaftsstandort“, sagte Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin. Er gab gemeinsam mit Klaus Werner Jablonsky, Bürgermeister der Stadt Troisdorf, auf deren Gebiet der Ausbau jetzt ebenfalls abgeschlossen ist, den Startschuss für das schnelle Netz.

"Wir wissen, wie wichtig ein leistungsfähiger Internet-Anschluss ist, deshalb treibt die Deutsche Telekom seit Jahren den Breitband-Ausbau nach Kräften voran und investiert in Deutschland rund vier Milliarden Euro pro Jahr“, sagt Ursula Schauf-Paschek, Projektmanagerin Infrastrukturvertrieb der Telekom Deutschland. Peter Kroppen, Leiter Infrastrukturvertrieb der Region West ergänzt: „Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den Städten im Ortnetz 02241 ist unser Ausbau zügig vorankommen und so können alle Bürger und Bürgerinnen schon ab 15. März von unserer Breitband-Offensive profitieren. “ Ab der zweiten Jahreshälfte 2014 wird es dann noch schneller: Durch den Einsatz modernster Technik kann dann der Daten-Turbo für das Kupferkabel, die Vectoring-Technik eingeschaltet werden. Damit werden Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s beim Herunterladen möglich sein. Beim Heraufladen wird sich die Geschwindigkeit sogar vervierfachen - von 10 auf 40 MBit/s.

Die Telekom bietet neben der Beratung in den Telekom Shops auch Informationsveranstaltungen an:

Dienstag, 18. März 2014, 18.30 Uhr:
Großer Ratssaal der Stadt Sankt Augustin, Markt 1, 53757 Sankt Augustin

Donnerstag, 3. April 2014, 18.30 Uhr
Haus der Nachbarschaft Hangelar, Udetstr. 10, 53757 Sankt Augustin

13. März 2014