Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Naturerlebnisse in Sankt Augustin 2014

Start des Umweltprogramms in den Gärten der Nationen

69 Veranstaltungen umfasst das diesjährige Umweltprogramm der Stadt Sankt Augustin. Neben den beliebten Klassikern wie Fledermausnächte oder Schnitzkurse gibt es aber auch Neuheiten im Programm. So können Kinder in den Gärten der Nationen das Säen, Pflanzen und Gärtnern mit der Natur erlernen.

Gerhard Kasper, Rainer Gleß, Birgit Dannefelser und Christoph Lorenz halten das Umweltprogramm in den Händen. Sie stehen auf einem begrünten Flachdach

v.l.n.r.: Gerhard Kasper, Rainer Gleß, Birgit Dannefelser und Christoph Lorenz stellen das Umweltprogramm 2014 vor

Das Programmheft mit dem auffälligen Tagpfauenauge auf dem Deckblatt stellten der Erste Beigeordnete Rainer Gleß und Gerhard Kasper, Leiter des Büros für Natur und Umweltschutz der Stadt Sankt Augustin jetzt vor und stiegen zu diesem Zweck dem Schulzentrum Niederpleis aufs Dach. Christoph Lorenz, Schulleiter des Albert-Einstein-Gymnasiums präsentierte dort eines der vielen Umweltprojekte der Schule, den Orchideendachgarten. Rainer Gleß betonte, dass gerade die Angebote für Kinder und Jugendliche dazu beitragen Umwelt- und Klimaschutz selbstverständlich zu machen. Spielerisch lernen bereits kleine Kinder die Natur zu schätzen. Sein Dank gilt der Biologin Birgit Dannefelser, die jedes Jahr ein so umfassendes, abwechslungsreiches und spannendes Programm auf die Beine stellt.

Am 21. März startet das Programm gleich mit einer Premiere. „Junges Gemüse“ im Alter von sechs bis zehn Jahren lernt an 6 Nachmittagen auf einer der Lehrparzellen in den Gärten der Nationen das Säen, Pflanzen und Gärtnern mit der Natur. Weitere Höhepunkte sind Spaziergänge zu Gelbbauchunke und Grünspecht, den Jahreswesen der Natur 2014, ein genussvoller Workshop in der Wildkräuterküche und ein besonderer Muttertagsausflug.

Blick auf das begrünte Mensadach im Schulzentrum Niederpleis

Blick auf das begrünte Mensadach im Schulzentrum Niederpleis

Auch neu im Programm sind Malkurse in freier Natur und das Gestalten einer Naturkunstskulptur. Stammkunden des Programms finden aber viele der beliebten Aktionen der vergangenen Jahre wieder. Die Fledermausnächte, Freihandschnitzkurse, die Kinderwaldwochen in den Ferien oder das Klettern im Niedrigseilgarten sind meist schnell ausgebucht. Wer seine persönliche Klimabilanz verbessern möchte findet interessante Themen vom Sonnenkraftwerk auf dem eigenen Dach bis zur Revolution im (Heizungs) Keller. Außerdem werden 14 Sankt Augustiner Haushalte fit gemacht für die Suche nach Stromfressern in ihrem Haushalt.

Eine Übersicht über wichtige Ansprechpartner im Umweltbereich, sowie von Vereinen und Initiativen der Region, die im Umwelt- und Naturschutz aktiv sind, komplettieren das Umweltprogramm.

Teilnahme und Kostenbeitrag

Die Teilnahme an den Einzelveranstaltungen kostet zwischen 2 und 15 Euro. Für die meisten Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung ist ab sofort im Internet www.sankt-augustin.de/umwelt, per E-Mail an umweltprogramm@sankt-augustin.de oder telefonisch unter 02241/243-445 möglich.

Das Programmheft liegt ab Mitte März in Banken, Sparkassen, Arztpraxen und Geschäften zum Mitnehmen aus. Außerdem steht es zum Download im Internet zur Verfügung oder kann telefonisch angefordert werden.
 

6. März 2014