Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Dritter Jugendstadtrat wird im Sommer gewählt

Zukünftig elf statt fünfzehn Mitglieder

Vom 23. bis 27. Juni 2014 wird der dritte Sankt Augustiner Jugendstadtrat gewählt. Der Jugendhilfeausschuss besetzte in seiner letzten Sitzung den entsprechenden Wahlausschuss. Die Mitgliederzahl des neuen Jugendstadtrates reduziert sich auf elf Mitglieder.

Logo Jugendstadtrat

Alle Sankt Augustiner Jugendlichen, die am 23. Juni 2014 mindestens 14 und höchstens 20 Jahre alt sind, sind zur Wahl des Jugendstadtrates berechtigt. Die Wahl findet vom 23. bis 27. Juni 2014 in den weiterführenden Schulen und öffentlichen Wahllokalen statt. Bürgermeister Klaus Schumacher wird im Mai einen entsprechenden Wahlaufruf versenden.

Der Jugendhilfeausschuss hat jetzt in seiner Sitzung am 18. Februar 2014 die Mitglieder des Wahlausschusses bestimmt. Seine Aufgabe ist es, die Kandidaten und das Wahlergebnis zu bestätigen.

Oscar Fast und Jan-Hendrik Wiskemann stellten dem Jugendhilfeausschuss die positive Arbeit des aktuellen Jugendstadtrates vor. Unter anderem hat der Jugendstadtrat eine Konzeption für Jugendtreffpunkte entwickelt. Bei der jährlichen Weiberfastnachtsparty wirkt er regelmäßig mit. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung des Stadtzentrums setzte sich der Jugendstadtrat für die Belange der Kinder und Jugendlichen ein.

Der Jugendhilfeausschuss beschloss einstimmig die vom Jugendstadtrat vorgeschlagenen Änderungen der Geschäftsordnung. Unter anderem wird es zukünftig elf statt fünfzehn Mitglieder geben. Außerdem wurden Änderungen der Wahlregelungen beschlossen.

Der Jugendstadtrat ist die offizielle Vertretung der Sankt Augustiner Jugendlichen gegenüber dem Stadtrat, der Stadtverwaltung und der Öffentlichkeit. Die gewählten Mitglieder sollen sich um die Belange der Jugendlichen in Sankt Augustin kümmern und deren Interessen wahrnehmen. Dafür hat der Jugendstadtrat beispielsweise eine beratende Stimme im Jugendhilfeausschuss. Ideen und Wünsche der Jugendlichen werden aufgegriffen und deren mögliche Umsetzung beraten, geplant und begleitet.

Weitere Informationen zu den Mitmachmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen in Sankt Augustin gibt es unter www.sankt-augustin.de/mitmachen.

21. Februar 2014