Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Erste Bürgerwerkstatt zum Kommunalen Aktionsplan Inklusion

Arbeit und Beschäftigung sind die Themen

Mit der ersten Bürgerwerkstatt beginnt die gemeinsame aktive Arbeit mit Interessierten am Kommunalen Aktionsplan Inklusion. Am Donnerstag, 6. März 2014 um 19.30 Uhr geht es im Rathaus um das Handlungsfeld Arbeit und Beschäftigung.

Schaubild Inklusion zerbor-fotolia.com

Jeder Mensch muss in seiner Individualität von der Gesellschaft akzeptiert werden und die Möglichkeit haben, in vollem Umfang an ihr teilzuhaben oder teilzunehmen. Deshalb schafft die Stadt Sankt Augustin mit dem Kommunalen Aktionsplan Inklusion ein zentrales Planungsinstrument, das Leitlinie für zukünftiges Handeln sein wird. Dabei sollen möglichst viele Institutionen, Einrichtungen, Entscheider und vor allem die Menschen in Sankt Augustin beteiligt werden. Dies geschieht in Bürgerwerkstätten und durch schriftliche Befragungen.

Die erste Bürgerwerkstatt findet am Donnerstag, 6. März 2014, 19.30 Uhr im großen Ratssaal des Rathauses statt. Dabei geht es um das Handlungsfeld Arbeit und Beschäftigung. Schwerpunkte werden folgende Themen sein:
• Aktuelle Situation für Menschen mit Behinderungen in der Stadt Sankt Augustin,
• Übergang Schule und Beruf (Ausbildung, Studium),
• Einstieg in die Arbeitswelt,
• Arbeits- und Beschäftigungsangebote für Menschen mit Behinderungen,
• welche Wünsche und Vorstellungen bestehen im Bereich Arbeit und Beschäftigung,
• welche konkreten Maßnahmen, die in der Zuständigkeit der Stadt liegen, sollten aufgegriffen werden?

Wer aktiv am Aktionsplan mitarbeiten und insbesondere zu den Themen Arbeit und Beschäftigung einen Beitrag leisten möchte, ist herzlich zur Teilnahme eingeladen. Eigene Themenvorschläge können per E-Mail an kontakt@fogs-gmbh.de bis zum 24.02.2014 eingereicht werden.

Im Rahmen der Erstellung des Aktionsplans finden weitere Bürgerwerkstätten zu folgenden Handlungsfeldern statt:

27. März 2014 Mobilität (Barrierefreiheit)
08. Mai 2014 Gesundheit und Pflege
22. Mai 2014  Bauen und Wohnen
5. Juni 2014 Freizeit, Kultur und Sport, gesellschaftliche und soziale Teilhabe
11. September 2014 Bildung und Erziehung

In der Auftaktveranstaltung am 15. Januar 2014 stellte die Stadt Sankt Augustin die Vorgehensweise zur Erstellung des Aktionsplanes Inklusion vor. Das Projekt basiert auf der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Dort ist das Recht auf Selbstbestimmung, gesellschaftliche Teilhabe und umfassenden Diskriminierungsschutz geregelt. Mehr Informationen gibt es unter www.sankt-augustin.de/inklusion.

19. Februar 2014