Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Die Stadtkasse Sankt Augustin informiert!

Besonderheiten bei den Steuerbescheiden im Zuge der SEPA-Umstellung

In diesen Tagen gehen Ihnen die Steuerbescheide über Grundbesitzabgaben, Hundesteuer sowie Gewerbesteuer zu. Die diesjährigen Steuerbescheide enthalten wichtige Informationen zur Umstellung des Zahlungsverkehrs auf das europaeinheitliche SEPA-Verfahren zum 1. Februar 2014. Bitte lesen Sie die Steuerbescheide und den Anhang besonders aufmerksam.

news Marco2811 - Fotolia.com

Die Steuerbescheide enthalten die sogenannte Prenotification, d. h. die gesetzlich vorgeschriebene Vorabinformation über die Abbuchungen. Ebenso wurde die Umdeutung der bereits erteilten Einzugsermächtigungen in SEPA-Basis-Lastschriftmandate in den Steuerbescheiden für Grundbesitzabgaben und Hundesteuer vorgenommen.
Die Umstellung des städtischen Zahlungsverkehrs auf das SEPA-Verfahren erfolgt durch die Stadtkasse Sankt Augustin. Von Ihnen ist nichts weiter zu veranlassen. Bitte kontrollieren Sie die Bankdaten auf den Steuerbescheiden. Bei Unstimmigkeiten setzen Sie sich bitte mit den in den Bescheiden angegeben Kontaktpersonen in Verbindung.

Die Stadtkasse empfiehlt die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates. Zur Erteilung eines SEPA-Basis-Lastschriftmandates können Sie den Vordruck verwenden, der dem Steuerbescheid beigefügt ist. Einen entsprechenden Vordruck finden Sie auch auf der städtischen Internetseite unter dem Stichwort Einzugsermächtigung.
Bitte beachten Sie, dass das SEPA-Lastschriftmandat mindestens 20 Tage vor der ersten Abbuchungsfälligkeit bei der Stadtkasse Sankt Augustin eingegangen sein muss. Sie erhalten dann eine entsprechende Vorabinformation über die geplanten Abbuchungen.
Abbuchungen über rückliegende Fälligkeiten werden nicht mehr vorgenommen.
Sollten Sie bereits eine Einzugsermächtigung erteilt haben und im Jahr 2013 veranlagt gewesen sein, bedarf es keiner Neuerteilung eines SEPA-Lastschriftmandates.

Bitte beachten Sie, dass mit Einführung des SEPA-Verfahrens eine Verrechnung von Gutschriften aus der Kanalendabrechnung mit der Februar-Fälligkeit nicht mehr möglich ist. Diese werden ihrem Bankkonto gutgeschrieben, ebenso getätigte Überzahlungen.

Sollte die Abbuchung nicht von dem Konto des Bescheidempfängers erfolgen, bittet die Stadtkasse dringend darum, eine Kopie des Bescheides an den Kontoinhaber weiterzuleiten. Eine automatisierte Vorabinformation der abweichenden Kontoinhaber ist derzeit nicht möglich.

Bei Rückfragen zu der Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen der Stadtkasse Sankt Augustin, Astrid Wolter, Tel. 02241/243-293 oder Kerstin Wicke, Tel. 02241/243-336 wenden.

Die Stadtkasse der Stadt Sankt Augustin weist ausdrücklich darauf hin, dass Bankdaten nur schriftlich abgefragt werden! Bitte geben Sie Ihre Bankdaten nie per E-Mail oder am Telefon bekannt!

 

8. Januar 2014