Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgerservice zieht ins Rathaus

Der Bürgerservice zieht vom 18. bis 21. Januar 2019 um. Am Freitag, 18. Januar ist der Bürgerservice wie gewohnt bis 12 Uhr geöffnet. Am Montag, 21. Januar bleibt der Bürgerservice geschlossen.

[weiter]

Schuldner- und Insolvenzberatung geschlossen

Die städtische Schuldner- und Insolvenzberatung zieht am 28. und 29. Januar innerhalb des Rathauses um.

[weiter]

Unterstützung für Ferienaktionen 2019 gesucht

Für die diesjährigen Ferienangebote der Stadt Sankt Augustin in den Oster-, Sommer- und Herbstferien sucht der Fachbereich Kinder, Jugend und Schule wieder Menschen ab 16 Jahren, die bei der Durchführung der Aktionen helfen möchten. Die Stadt bietet damit eine abwechslungsreiche pädagogische Ferienbeschäftigung für die Dauer von zwei bis drei Wochen. Pro Woche wird eine Aufwandsentschädigung von 120 Euro gezahlt. Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einer von der Stadt durchgeführten Schulung.

[weiter]

Volkshochschule macht schlau und glücklich

Das neue Semester der VHS Rhein-Sieg beginnt am 4. Februar. Das Kursprogramm ist in allen öffentlichen Gebäuden, Banken und Sparkassen sowie bei Ärzten und Apotheken erhältlich. Ferner steht es online unter www.vhs-rhein-sieg.de zur Verfügung.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin erhält den European Energy Award in Silber

Zum ersten Mal seit dem Beschluss den European Energy Award (eea) für Sankt Augustin durchzuführen wurde die Zielerreichung im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz durch ein externes Audit überprüft. Auf Anhieb konnte Sankt Augustin 60 Prozent erreichen und wurde jetzt mit dem European Award in Silber ausgezeichnet. Der Maßnahmenplan wird jetzt fortgeschrieben und die enthaltenen Maßnahmen werden kontinuierlich weiter umgesetzt. Ziel ist in vier Jahr die Auszeichnung in Gold zu erhalten.

[weiter]

Bürger-Energiesprechstunde in Sankt Augustin erfolgreich gestartet

Gleich sechs Anmeldungen lagen zur ersten Bürger-Energiesprechstunde vor, die das Umweltbüro der Stadt Sankt Augustin gemeinsam mit der Energieagentur Rhein-Sieg und der Verbraucherzentrale NRW zum Jahresbeginn 2019 als neues Angebot etabliert hat. „Hier zeigen sich ganz praxisnah die Vorteile, die die Mitgliedschaft der Stadt Sankt Augustin bei der Energieagentur Rhein-Sieg e.V. für die Sankt Augustiner Bürgerinnen und Bürger hat“, freute sich der Erste Beigeordnete Rainer Gleß über das große Interesse.

[weiter]

Erster Spatenstich Huma-Einkaufspark

In feierlichem Rahmen wurde heute symbolisch der erste Spatenstich für das neue Zentrum in Sankt Augustin getätigt. Der Neubau des traditionellen Einkaufscenters markiert das wohl bisher größte Bauprojekt der Sankt Augustiner Stadtgeschichte.

Vertreter aus Politik, Verwaltung und Hurler beim 1. Spatenstich vor dem alten Gebäude. HUMA

Vertreter der Geschäftsleitung Hurler, aus Politik und Verwaltung beim symbolischen Spatenstich

Im Beisein von Bürgermeister Klaus Schumacher, dem ersten Beigeordneten Rainer Gleß sowie der Geschäftsleitung der Jost Hurler Unternehmensgruppe, vertreten durch Dr. Wolfgang Müller und Lars Johannsen, wird heute symbolisch der erste Spatenstich für den Bau des neuen HUMA Einkaufszentrums in Sankt Augustin erfolgen. Damit sind die Arbeiten für den ersten Bauabschnitt offiziell gestartet. Erste bauvorbereitende Maßnahmen hatten in den letzten Wochen bereits begonnen. Bis 2017 soll das neue Center in zwei wesentlichen Bauabschnitten realisiert werden. Der Verkauf bleibt während der Bauphase weiter aufrecht erhalten. 

Optimierte Planung passt sich der Handelslandschaft an

Baggerschaufel gräbt sich in das Gelände der Baustelle.

Bürgermeister Klaus Schumacher führt die Baggerschaufel und gibt damit den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten

Anfang dieses Jahres hatte die Jost Hurler Unternehmensgruppe in Abstimmung mit der Stadt Sankt Augustin die Pläne zur Neugestaltung des Centers nach einer ersten Planungsphase noch einmal modifiziert und gestrafft. „Wir haben das gesamte Konzept einer grundlegenden Prüfung und Optimierung unterzogen“, so die Geschäftsleitung von Jost Hurler. „Sankt Augustin und die Region erhalten nun ein hochmodernes Center, das bereits heute die maßgeblichen Trends im Einzelhandel berücksichtigt. Wie unsere anderen Projekte werden wir auch den HUMA Einkaufspark in Sankt Augustin langfristig selbst betreiben“, so das Management der Jost Hurler Gruppe, die seit 1977 Eigentümer des Centers ist und 2009 auch das Management wieder selbst übernommen hatte.

Neue Aufenthalts- und Lebensqualität für Sankt Augustin

Transparent mit Aufschrift 1. Spatenstich HUMA Sankt Augustin

Der HUMA Einkaufspark geht - die HUMA Einkaufswelt kommt

Der vom Architekturbüro Chapman Taylor entworfene Neubau wird wesentlich zur Urbanisierung der Stadt beitragen. Ein vielfältiges Angebot an Läden und Fachmärkten, insbesondere aber auch eine attraktive Auswahl an Gastronomie sowie verschiedene Dienstleister werden das ihre dazutun, die Lebensqualität von Sankt Augustin nachhaltig zu steigern. Auf einer Verkaufsfläche von 39.000 Quadratmetern sollen künftig 140 Geschäfte Platz finden. Das Konzept eines weitläufigen, offenen Innenbereichs mit Terrassen, Arkaden und freien Plätzen bildet genau wie die durchbrochene Fassade einen städtischen Mikrokosmos ab. Eine großzügige Anzahl an Stellplätzen in den Parkhäusern westlich und östlich des Centers gewährleistet zudem die optimale Erreichbarkeit aller drei Handelsebenen.

Ein belebtes Zentrum

HUMA Spatenstich Bauabschnitt I

Die Aufenthaltsqualität im gesamten Zentrum Sankt Augustins wird sich dank der neuen HUMA Einkaufswelt entscheidend verbessern. „Der Neubau in der jetzt gemeinsam erarbeiteten Ausprägung bereichert und belebt das Stadtzentrum und schafft nicht nur ein neues Einkaufszentrum, sondern ermöglicht urbanes Leben, wie es das bislang im Sankt Augustiner Zentrum nicht gab“, so Bürgermeister Klaus Schumacher. Rainer Gleß betont die konstruktive und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Bauherrn Jost Hurler, der sich umgekehrt „für die Kooperation, Hilfsbereitschaft und den konstruktiven Input der Stadt sowie der Bürger und Bürgerinnen von Sankt Augustin“ bedankt.

21. November 2013