Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Vorsorge für jedes Alter

Vortrag zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

Am Montag, 25. November 2013 findet um 15 Uhr ein Vortrag rund um die Vorsorge im kleinen Ratssaal der Stadt Sankt Augustin statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kalenderblatt a_korn - Fotolia.com

Viele Menschen – egal ob jung oder alt – denken nicht daran, was passiert, wenn sie sich nicht mehr selbst um ihre Belange kümmern können. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit können uns ganz plötzlich in eine Situation bringen, in der wir nicht mehr in der Lage sind auszusprechen, was wir möchten.
Wer ist sich schon darüber im Klaren, dass in einer Situation der persönlichen Hilflosigkeit nicht automatisch der Ehegatte oder der Lebenspartner über das eigene Schicksal entscheiden kann, sondern unter Umständen sogar für das Abmelden eines Telefonanschlusses eine Vollmacht benötigt?

Sylvia Rubke-Lotz und Wilfred Buchheister vom Betreuungsverein im Rhein-Sieg-Kreis gehen in einem kostenlosen Vortrag diesen Fragen nach. Sie erläutern, welche gesetzlichen Regelungen in diesen Situationen greifen, welche Schritte zu unternehmen und welche Stellen zuständig sind.
In dem Vortrag werden alternativ hierzu Vorsorgemöglichkeiten erläutert, mit denen jeder über entsprechende Verfügungen seine Wünsche zum Ausdruck bringen und Bevollmächtige benennen kann, die ihn im Bedarfsfall - rechtlich anerkannt - vertreten dürfen.

Der Vortrag findet am Montag, 25. November 2013 um 15 Uhr im kleinen Ratssaal der Stadt Sankt Augustin statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen erteilt die Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Sankt Augustin, Walter Schilling, Tel.: 02241/243-444.

13. November 2013