Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Familienzentren in Sankt Augustin stellen sich vor

Unterstützungs- und Beratungsangebote aus einer Hand

Erstmals stellten jetzt alle Sankt Augustiner Familienzentren gemeinsam ihre Arbeit vor. Im HUMA-Einkaufspark zeigten die Leiterinnen und Leiter der Familienzentren ihre unterschiedlichen Angebote für Eltern und Kinder in den verschiedenen Lebenssituationen.

Familienzentren stellen sich vor

In der Praxis hat sich gezeigt, dass familiäre Unterstützungs- und Beratungsangebote dann besonders hilfreich sind, wenn sie „aus einer Hand“ angeboten werden und dabei wohnortnah und niederschwellig organisiert sind. Als Ausgangspunkt derartiger Angebote bieten sich besonders unsere Tageseinrichtungen für Kinder an. Sie stellen meist die erste Bildungs- und Erziehungsinstitution im Leben eines Kindes dar. Hier werden lang anhaltende stabile Beziehungen zu den Kindern und ihren Familien aufgebaut.

Immer mehr Eltern profitieren daher auch in Sankt Augustin von den seit 2007 entstandenen Familienzentren, weil sie Kindern und Eltern beides bieten: erstklassige Betreuung und Bildung sowie Beratung und Unterstützung.

Familienzentren – passgenaue Unterstützung aus einer Hand

Ziel des Landesprogramms „Familienzentrum NRW“ ist die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe der Kindertageseinrichtungen mit Angeboten der Beratung und Hilfe für Familien. Die Förderung von Kindern und die Unterstützung der Familien sollen Hand in Hand entwickelt und gestaltet werden. Familienzentren werden damit zum Mittelpunkt eines familienunterstützenden Netzwerkes im Stadtteil. Sie verfügen über die notwendige Nähe zu Kindern und Familien und können Risikosituationen, Störungen der Entwicklung und Unterstützungsbedarfe frühzeitig wahrnehmen und darauf angemessen reagieren.

Die Angebote der Familienzentren verfolgen die verschiedensten Ziele:
• Sprachförderung auch für Kinder die keine Kita besuchen zu ermöglichen,
• Eltern in Fragen der Erziehung, Bildung, Gesundheit gezielt und bereits sehr früh Beratung anzubieten,
• Kindertageseinrichtungen zu Bildungs- und Erfahrungsorten für Kinder und ihre Eltern weiterzuentwickeln und damit auch Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken,
• Eltern bei der Überwindung von Alltagskonflikten dadurch zu unterstützen, dass ihnen Hilfen unmittelbarer und ohne Hemmschwelle zugänglich gemacht werden,
• Zuwandererfamilien und Familien aus bildungsfernen Schichten besser anzusprechen,
• insgesamt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern,
• durch eine Öffnung der Angebotsstruktur – unter Einbeziehung der Familien – mehr Variabilität in den Betreuungszeiten zu schaffen und
• Hilfe und Unterstützung bei der Vermittlung von Tagespflegepersonen zu bieten.

Die in unterschiedlicher Trägerschaft entstandenen Familienzentren haben sich zu einem Arbeitskreis „Familienzentren Stadtweit“ zusammen geschlossen. In diesem Arbeitskreis wird die Arbeit der Familienzentren aufeinander abgestimmt, werden neue Wege erarbeitet, Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsame Veranstaltungen geplant und durchgeführt. Auch die heutige Veranstaltung mit dem Ziel, die Arbeit der Familienzentren bekannter zu machen, wurde vom Arbeitskreis organisiert.

Familienzentren in Sankt Augustin

• Städt. Familienzentrum Wacholderweg
• Kath. Familienzentrum St. Anna
• AWO Familienzentrum „Rasselbande“
• Ev. Familienzentrum Menschenkinder
• Kath. Familienzentrum St. Maria Königin
• Kath. Familienzentrum „Sternschnuppe“
Städt. Familienzentrum Menden-Mülldorf im Verbund:
o Kindertageseinrichtung Siegstraße
o Kindertageseinrichtung Marktstraße
o Kindertageseinrichtung Im Spichelsfeld
Kath. Familienzentrum St. Martinus im Verbund:
o Kath. Kindertageseinrichtung Alte Marktstraße
o Kath. Kindertageseinrichtung Birlinghovenerstraße
o Kath. Kindertageseinrichtung Zissendorferstraße

Eine Übersicht über alle Familienzentren findet sich auf www.sankt-augustin.de/kindertagesbetreuung.

29. Oktober 2013