Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Kindertagespflege als wichtiger Baustein der u3-Betreuung

Qualitätskonzept sorgt für gleichrangige Betreuung in Kita und Kindertagespflege

Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres wird das überarbeitete Qualitätskonzept Kindertagespflege angewendet. Neben fachlichen Empfehlungen und gesetzlichen Vorgaben wurden die individuellen Bedürfnisse der Eltern und Tagespflegepersonen berücksichtigt. 127 Betreuungsplätze ergänzen aktuell die vorhandenen u3-Plätze in Kindertageseinrichtungen. Der Rechtsanspruch für die Betreuung ab dem ersten Lebensjahr konnte damit in Sankt Augustin erfüllt werden.

Gabriele Welsch, Birgit Bender (beide Fachberatung Stadt Sankt Augustin), Johanna Heidbrink (selbstständige Tagespflegeperson), Carolin Berger (Fachberatung SkF), Karin Obenauf (selbstständige Tagespflegeperson), Hildegard Lucks (SkF)

Rechtzeitig zu Beginn des neuen Kindergartenjahres kann das überarbeitete Qualitätskonzept Kindertagespflege angewendet werden. Die Fachstellen der Stadt Sankt Augustin und des Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bonn und Rhein-Sieg-Kreis (SkF) haben das erstmals 2008 gemeinsam erstellte Konzept jetzt weiter entwickelt. Neben den gesetzlichen Vorgaben aus dem Kinderbildungsgesetz NRW und fachlichen Empfehlungen des Landesjugendamtes werden auch die individuellen Bedürfnisse von Eltern und Tagespflegepersonen z.B. im Hinblick auf flexible Betreuungszeiten oder besondere Förderangebote berücksichtigt.

Jede Tagespflegestelle verfügt über eine individuelle Betreuungskonzeption. In dieser wird die praktische Umsetzung der Arbeit in der jeweiligen Tagespflegestelle beschrieben. Außerdem wird der Entwicklungsprozess der Kinder in einer Bildungsdokumentation erfasst.

Die im Qualitätskonzept festgelegten Standards wurden in den letzten Jahren durch die Fachstellen Kindertagespflege bei der Beratung, Vermittlung, Begleitung und Qualifizierung von Tagespflegepersonen ebenfalls umgesetzt. Zweieinhalb Fachberatungsstellen beraten und begleiten die Familien und Tagespflegepersonen. Außerdem erhalten sie Unterstützung bei der Beantragung finanzieller Förderung durch Mitarbeiter der Verwaltung. Diese Angebote werden ergänzt durch das erfolgreich ausgebaute Netzwerk zwischen Fachstellen, Familienzentren, Kindertageseinrichtungen und den Tagespflegepersonen in Sankt Augustin.

Bereits seit 2011 zahlen Eltern nur noch einen pauschalen Elternbeitrag wie beim Besuch einer Kindertagesstätte. Die früher übliche private Zuzahlung durch die Eltern ist entfallen. Die Tagespflegepersonen werden entsprechend den gesetzlichen Empfehlungen mit 5 Euro je Stunde und Kind bezahlt.

Als zusätzliche finanzielle Leistungen bietet die Stadt Sankt Augustin folgende Angebote:

  • Gewährung der Förderung auch während der Eingewöhnungszeit der Kinder,
  • Fortzahlung der Förderleistung bei Urlaub, Krankheit oder anderen Ausfällen der Tagespflegeperson,
  • Zusätzliche Förderung von Kindern mit besonderem Förderbedarf,
  • kostenfreies Fortbildungsprogramm für Tagespflegepersonen.

Übersicht der Tagespflegestellen im Stadtgebiet

Derzeit stellen 29 Tagespflegestellen insgesamt 127 Betreuungsplätze mit unterschiedlichen Betreuungsangeboten zur Verfügung. Bis Ende 2013 sollen durch neue Tagespflegepersonen und eine Großtagespflege weitere 15 Plätze entstehen.

Die Broschüre „Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege“ bietet einen Überblick über die verschiedenen Betreuungsangebote in Sankt Augustin. Diese Broschüre kann, wie das Qualitätskonzept Kindertagespflege, unter www.sankt-augustin.de/kindertagespflege heruntergeladen werden.

30. September 2013