Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Stadtarchiv erhält über 50.000 Bilder aus Sankt Augustin

Rainer Schmidt und Thomas Heinemann stellen Bildbestand zur Verfügung

Über 50.000 digitale Bilder aus Sankt Augustin haben die Journalisten Rainer Schmidt und Thomas Heinemann dem Stadtarchiv Sankt Augustin übergeben. Die Aufnahmen sind in den Jahren 2004 bis heute entstanden. Die Fotos ergänzen die umfangreiche Bildsammlung des Stadtarchivs und können dort von Interessierten genutzt werden.

Michael Korn, Thomas Heinemann, Rainer Schmidt, Bürgermeister Klaus Schumacher betrachten im Stadtarchiv Ausdrucke von Bildern

v.l.n.r. Michael Korn, Thomas Heinemann, Rainer Schmidt, Bürgermeister Klaus Schumacher

Die Journalisten Rainer Schmidt und Thomas Heinemann haben während ihrer Tätigkeit als Journalist und Bildreporter in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Aufnahmen in Sankt Augustin gemacht. Bei mehr als 3.500 Ereignissen oder Terminen sind weit über 50.000 Fotos entstanden. Dabei handelt es sich um die Dokumentation öffentlicher Veranstaltungen in der Stadt, Polizei- oder Feuerwehreinsätze, Pressetermine aber auch Landschafts- oder Portraitaufnahmen.

Bürgermeister Klaus Schumacher bedankte sich für die nicht selbstverständliche kostenlose Überlassung und war beeindruckt von der Menge und Vielfältigkeit der Fotos. Einige Schnappschüsse weckten direkt Erinnerungen an gemeinsam besuchte Veranstaltungen der letzten Jahre.

Kran vor der Kinderklinik mit Containermodul Rainer Schmidt

Neues Modul für die Kinderklinik 2010

Stadtarchivar Michael Korn freut sich, mit diesem umfangreichen Fotomaterial die Bildsammlung des Stadtarchivs ergänzen zu können. Diese besteht bislang aus ca. 40.000 digitalen und analogen Fotos, Dias und Postkarten vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die Bildsammlung steht ebenso wie die weiteren knapp 200 Bestände des Stadtarchivs allen Interessierten offen und wird von vielen Bürgern genutzt. Die umfassende Verfügbarkeit für alle war, neben der dauerhaften Sicherung, die Hauptmotivation für Thomas Heinemann und Rainer Schmidt, ihre Bilder dem Stadtarchiv zu übergeben.

Rainer Schmidt (66) hat nach seiner Tätigkeit als Projektleiter bei Unternehmensberatungen im In- und Ausland sowie als Seminarleiter 2010 begonnen, für den „Rundblick“ mit Schwerpunkt Sankt Augustin zu fotografieren und zu schreiben.

Brandruine eines Holzhauses im Hintergrund. Im Vordergrund Käfig mit mehreren Kaninchen Thomas Heinemann

Brand auf dem Ankerplatz in der Nacht auf den 10.07.2007. Die Feuerwehr hatte die Kaninchen aus einem Anbau retten und gemeinsam in einen Käfig sperren können. Eine Wohltat, die nicht ohne Folgen blieb und einige Wochen später für Kopfzerbrechen sorgte.

Thomas Heinemann (29) arbeitet seit 2004 als freier Journalist und Bildreporter in Sankt Augustin und Umgebung für das Extra-Blatt, seit 2007 zusätzlich für regionale Tageszeitungen und ist seit Sommer in leitender Funktion in einem Verlag außerhalb des Rhein-Sieg-Kreises tätig.

Beide Journalisten nutzen das Stadtarchiv seit Jahren auch für eigene Recherchen. Sie informieren sich hier über geschichtliche Sachverhalte oder suchen historische Bilder für ihre Zeitungsberichte. Rainer Schmidt ist seit 2011 aktives Mitglied der Fotogruppe des Heimatgeschichtlichen Arbeitskreises, die eng mit dem Stadtarchiv zusammenarbeitet und aktuelle Bilder von Sankt Augustin erstellt.

Das Stadtarchiv im Sankt Augustiner Rathaus ist (auch während der Ferien) montags 9-12 und 14-18 Uhr, mittwochs 9-12 und 14-16 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Die Nutzung ist kostenfrei.
Kontakt: Stadtarchiv Sankt Augustin, Markt 1, Tel.: 02241/243-331,
E-Mail: stadtarchiv@sankt-augustin.de, www.sankt-augustin.de/stadtarchiv.

 

17. September 2013