Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Bauarbeiten im Foyer des RSG beginnen

Tragwerk der Dachkonstruktion muss wegen Mängeln bei der Erstellung erneuert werden

Ab 26. August 2013 beginnen die Sanierungsarbeiten im Foyer des Rhein-Sieg-Gymnasiums mit dem Abbruch der alten Unterkonstruktion der Abhangdecke. Ende September soll der notwendige Austausch der Dachträger abgeschlossen sein.

Fehlerhafte Dübelverbindung

Beim Austausch eines gerissenen Fachwerkträgers Ende Mai 2013 im Dachgeschoß des Rhein-Sieg-Gymnasiums wurde festgestellt, dass die Dübelverbindungen fehlerhaft ausgeführt wurden. Da vermutet wurde, dass es sich um einen Systemfehler handeln könnte, der bei der gesamten Dachkonstruktion zu finden ist, wurde Anfang Juni 2013 auch ein Träger im Foyer der Schule geöffnet. Der Verdacht bestätigte sich bei dieser Überprüfung.

Vorsorglich war, wie schon berichtet, der Kies auf dem Dach des Foyers abgesaugt worden, um die Last auf die Konstruktion zu verringern. Bis zum Winter muss jetzt neben der bereits geplanten Erneuerung der Abhangdecke auch das Tragsystem erneuert werden. Nachdem die Statik geprüft sowie Planung und das Leistungsverzeichnis erstellt waren, konnte die Bauleistung bereits am 16. Juli 2013 ausgeschrieben werden. Da Anfang August zum Submissionstermin keine verwertbaren Angebote vorlagen, mussten anschließend neue Angebote eingeholt werden. Nach einer Dringlichkeitsentscheidung konnte der Auftrag am 13. August 2013 erteilt werden.

Holzbaufirma entfernt Unterkonstruktion

Die erste Baubesprechung mit der ausführenden Firma Ritz Holzbau GmbH aus Sankt Augustin hat noch am gleichen Tag stattgefunden.

Da die Erneuerung der Dachtragkonstruktion im laufenden Schulbetrieb stattfinden muss, wurden Vorkehrungen getroffen um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten. So beginnen die Arbeiten erst ab elf Uhr, nach der großen Pause. Das Foyer wird in vier Bauabschnitte aufgeteilt, so dass jeweils nur ein Viertel des Pausenraums gesperrt werden muss. Die übrigen Flächen können weiterhin genutzt werden. Teilweise werden Arbeiten auch samstags durchgeführt.

Die Kosten für die Erneuerung des Tragwerks der Dachkonstruktion belaufen sich auf 75.000 Euro.

Ende September 2013 soll der Austausch der Balken abgeschlossen sein. Ab Oktober werden die Dachflächen von oben saniert und die Elektroinstallationen eingebaut. Die neue Abhangdecke und die Beleuchtung sollen in den Herbst- und Weihnachtsferien erstellt werden.

26. August 2013