Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Babysitter-Führerschein für Jugendliche ab 14 Jahre

Familienzentrum Menden-Mülldorf und DRK-Familienbildungswerk bieten Kurs an

Am Montag, 2. September und Dienstag, 3. September 2013 können Jugendliche ab 14 Jahren in der städtischen Kindertageseinrichtung Marktstraße in Menden den Babysitter-Führerschein machen. Die Kosten belaufen sich auf 30 Euro, bei Aufnahme in die Babysitterkartei 15 Euro.

Kind und Babysitter beim Vorlesen

Der Babysitter-Führerschein verhilft Jugendlichen zu mehr Sicherheit im Umgang mit kleinen Kindern. Dazu gehören die Pflege von Kleinkindern einschließlich Wickeln, Spiele und andere Beschäftigungsmöglichkeiten für die unterschiedlichen Altersstufen, die Zubereitung kleiner Mahlzeiten und das Verhalten in Notfällen. Der zweitägige Kurs findet am Montag, 2. September und Dienstag, 3. September 2013 jeweils von 14.30 bis 20.15 Uhr in der städtischen Kita, Marktstraße 37 in Menden statt.

Auf Wunsch werden die Teilnehmer in eine Babysitterkartei aufgenommen, die als Grundlage für eine Vermittlung als Babysitter dient. Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Kurses eine Teilnahmebescheinigung. Der Kurs kostet bei Aufnahme in die Babysitterdatei pro Person 15 Euro, ansonsten 30 Euro.

Der Kurs wird vom städtischen Familienzentrum in Zusammenarbeit mit dem DRK-Familienbildungswerk Rhein-Sieg durchgeführt. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Kita Marktstraße, Telefon 02241/312556 im Zeitraum 8. bis 19. Juli und 13. bis 28. August 2013.

3. Juli 2013