Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Kita Am Park ist jetzt Bewegungskindergarten mit Pluspunkt Ernährung

Seit 2009 ist die städtische Kindertagesstätte „Am Park“ bereits als anerkannter Bewegungskindergarten zertifiziert. Ernährungsfachkräfte haben die Erzieherinnen jetzt zusätzlich im Modul gesunde Ernährung fortgebildet. Als dritte Einrichtung im Rhein-Sieg-Kreis erhält sie jetzt das Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“ im Rahmen des Landesprogramms „NRW bewegt seine Kinder“.

Zusätzlich zur Zertifizierung als „Anerkannter Bewegungskindergarten“ können die Einrichtungen auch das Zertifikat "Pluspunkt Ernährung" erhalten. Neben dem Modul Bewegung wird im "Pluspunkt-Kindergarten" das Modul gesunde Ernährung umgesetzt. Die Erzieherinnen absolvieren neben der Ausbildung zur Bewegungserziehung auch Schulungen durch externe Ernährungsfachkräfte. So können Sie im Kindergartenalltag einen Beitrag leisten, um dem Trend der Zunahme von Übergewicht und Adipositas im Kindes- und Jugendalter entgegen zu wirken.

Diesen Weg ist die Kita „Am Park“ erfolgreich gegangen. Jutta Maroschek, Beraterin des Landessportbundes überreicht heute das Zertifikat „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung“ an Edith Bernhard, Leiterin der Kita „Am Park“. Damit ist sie die dritte Einrichtung im Rhein-Sieg-Kreis, die diese Auszeichnung erhält. Kinder, Eltern und Erzieherinnen feiern die Zertifizierung mit einem bunten Fest.

Die „Anerkannten Bewegungskindergärten des LandesSportBund NRW“ sind Teil des Landesprogramms „NRW bewegt seine Kinder“. Dieses verfolgt das Ziel, Kindern und Jugendlichen Bewegung, Spiel und Sport in ausreichendem Umfang zu ermöglichen und damit einen Beitrag zur umfassenden Bildung von Kindern und Jugendlichen zu leisten. Im Rhein-Sieg-Kreis setzt die Sportjugend im KSB Rhein-Sieg das Programm mit all seinen Facetten um.

Die zertifizierten Kindertageseinrichtungen praktizieren die Bewegungserziehung als pädagogisches Prinzip, unterstützen damit die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und wirken der Bewegungsarmut und Bewegungslosigkeit von Vorschulkindern entgegen.

Bereits seit 2009 ist der Kindergarten „Am Park“ in Sankt Augustin-Niederpleis als „Anerkannter Bewegungskindergarten“ zertifiziert und hat damit umfassende Kriterien erfüllt. Das komplette Team hat eine Ausbildung zur Bewegungserziehung mit 70 Lerneinheiten erfolgreich absolviert und dadurch detaillierte Kenntnisse über die Entwicklung kindgemäßer Bewegungsangebote zum Aufbau einer stabilen ausgeglichenen Persönlichkeit erworben, so dass die tägliche Bewegung zum festen Bestandteil im Kindergartenalltag geworden ist.

Die Räumlichkeiten und das Außengelände der Einrichtung wurden gemeinsam mit der Beraterin im Projekt, Jutta Maroscheck, nach zusätzlichen Bewegungsräumen unter die Lupe genommen. Und auch die Elternarbeit wird in der Einrichtung großgeschrieben. In Elternabenden und gemeinsamen Aktionen werden die Eltern für gemeinsame Bewegungserlebnisse mit ihren Kindern sensibilisiert. Ihnen wird der Wert von Bewegung nicht zuletzt auch für den Erwerb von grundlegenden Alltagskompetenzen ihrer Kinder nahe gebracht. Unterstützt wird die Kita auch durch den kooperierenden Sportverein ASV Sankt Augustin, der mit seinen Möglichkeiten noch mehr Vielfalt in die Bewegungswelt der Kinder bringt. Damit wird in Sankt Augustin ein Zeichen gesetzt. Der Netzwerkgedanke wird gelebt und die verschiedenen Bildungsakteure, wozu u. a. auch der organisierte Sport gehört, ziehen an einem Strang, um unseren Kindern gesunde Lebenswelten zu ermöglichen.
 

10. Juni 2013