Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Coronavirus. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen.

[weiter]

Stadt Sankt Augustin leitet medizinische Schutzmasken an bedürftige Personen und Familien weiter

Aus der Soforthilfe des Landes NRW hat die Stadt 8.200 medizinische Schutzmasken erhalten. Diese Masken sollen schnell und unbürokratisch an bedürftige Personen und Familien weitergegeben werden. Dazu werden die Schutzmasken auf die entsprechenden Einrichtungen verteilt. Ab Montag. 1. März 2021 besteht zudem eine Abholmöglichkeit im Rathaus.

[weiter]

Neuregelungen zur Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen

Seit Jahren ist die sogenannte Kanaldichtheitsprüfung im Gespräch. Über den aktuellen Sachstand bei der Zustands- und Funktionsprüfung an Abwasserleitungen informiert nun der Fachdienst Stadtentwässerung der Stadt Sankt Augustin.

[weiter]

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Regionalplanänderung der Bezirksregierung Köln

Sankt Augustin – Die Bezirksregierung Köln beabsichtigt, den Regionalplan Köln zu ändern. Anlass ist die geplante Erweiterung des Einzelhandelbetriebes Fahrrad XXL Feld in Sankt Augustin-Menden. Ab sofort und bis zum 31. März 2021 können Bürgerinnen und Bürger zu der beabsichtigten Planänderung Stellung nehmen.

[weiter]

Familienzentrum Menden-Mülldorf NRW im Verbund feiert Piratenfest

Kürzlich fand im Städtischen Familienzentrum Menden-Mülldorf NRW im Verbund ein großes Piratenfest statt. Kleine und große Piraten erlebten einen spannenden Tag mit Schatzsuche, Schiffeversenken und einer großen Tombola. Aus dem Verkauf von Losen und Spenden wurden über 400 Euro eingenommen, die in die Kasse des Fördervereins fließen und der Einrichtung zu Gute kommen.

Der Elternbeirat des Städtischen Familienzentrums NRW Menden-Mülldorf im Verbund lud kürzlich zum großen Piratenfest in die Kita Siegstraße ein. Von allen Weltmeeren kamen große und kleine Piraten angereist, um gemeinsam zu feiern. Mit einer Schatzkarte ausgerüstet machten sie sich auf eine Entdeckungsreise besonderer Art. Viele Aufgaben wurden bravourös gemeistert. So wurden mit einer selbst hergestellten Kanonenkugel Schiffe versenkt, ein Fluss voller Krokodile sicher überquert, eine abenteuerliche Schiffsfahrt unternommen und natürlich auch Goldschätze gefunden.

Mit Piratenhüten und Augenklappe ausgestattet hatten nicht nur die kleinen Gäste ihren Spaß. Auch der ein oder andere Elternteil maß seine Kräfte beim Tauziehen oder versuchte sich am „Piratenquiz“.

Gegen Mittag ertönte wilde Piratenmusik. Die Kinder und Mitarbeiterinnen der Verbundeinrichtung Siegstraße zeigten den Eltern wie richtige Piraten feiern. Die mitreißende Musik animierte auch einige Zuschauer das Tanzbein zu schwingen. Damit die Energie nicht nachließ war selbstverständlich für ein reichhaltiges Piratenmahl gesorgt.

Zum Schluss wurden die Schatztruhen geöffnet und die mit echten Golddukaten erworbenen Losgewinne verteilt. Viele ortsansässige Geschäfte hatten für die Tombola tolle Preise zur Verfügung gestellt, die begeistert in Empfang genommen wurden. So konnten aus dem Losverkauf und Spenden insgesamt über 400 Euro in die Kasse des Fördervereins fließen, die der Einrichtung zu Gute kommen.

Es war ein rundum gelungenes Fest, bei dem sogar das Wetter mitspielte. Glückliche Kinderaugen belohnten alle Förderer und Helfer, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

5. Juni 2013