Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

Bürgermeister Klaus Schumacher zu Gast bei der Intersurgical GmbH in Sankt Augustin

Regelmäßig ist Sankt Augustins Bürgermeister Klaus Schumacher in Begleitung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH (WFG) zu Besuch bei ortsansässigen Unternehmen. Vor kurzem war er bei der Intersurgical GmbH zu Gast.

[weiter]

Stabsstelle Wohnen und AsylbLG geschlossen

Am Mittwoch, 3. Juli 2019 bleibt die Stabsstelle Wohnen und AsylbLG der Stadt Sankt Augustin wegen einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung der Beschäftigten geschlossen.

[weiter]

Sommerleseclub in der Stadtbücherei

In den Sommerferien schon was vor? Auch 2019 findet wieder der Sommerleseclub in der Stadtbücherei Sankt Augustin statt. Start der Ausleihe ist am 8. Juli. Dieses Jahr gibt es einige Änderungen. Erstmalig können Leser jeden Alters, Kinder und Erwachsene, als Team oder auch einzeln am Sommerleseclub teilnehmen. Anmeldungen sind ab dem 1. Juli möglich.

[weiter]

Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten fallen aus

Am 10. und 31. Juli und am 7. August 2019 finden keine Sprechstunden der ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Sankt Augustin statt.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Mitarbeiter des Fachbereichs Tiefbau schulen Kräfte des Technischen Hilfswerks

Das Technische Hilfswerk (THW) Siegburg schult regelmäßig seine ehrenamtlichen Kräfte. Im dreistündigen Ausbildungsblock Tief- und Kanalbau konnten jetzt zwei Mitarbeiter der Stadt Sankt Augustin den Teilnehmenden viel Wissenswertes praxisnah vermitteln. Diese Grundlagenkenntnisse sind nach Meinung der Beteiligten bei zukünftigen Einsätzen rund um Starkregen und vollgelaufene Keller sehr hilfreich.

[weiter]

Achtung Baustelle!

Weitere Baumaßnahme auf der Meindorfer Straße in Sankt Augustin-Menden

Die Stadt Sankt Augustin macht darauf aufmerksam, dass ab Montag, 6. Mai 2013 eine weitere Baustelle auf der Meindorfer Straße zwischen der Siegstraße und der Mittelstraße eingerichtet wird. Diese Maßnahme ist voraussichtlich am 25. Mai 2013 beendet.

Baustelle

Ab Montag, 6. Mai 2013 werden in einer weiteren Baumaßnahme auf der Meindorfer Straße, zwischen der Siegstraße und der Mittelstraße, die Fahrbahneinengungen zurückgebaut sowie aufgrund der Wurzelaufbrüche Fahrbahnsanierungen durchgeführt. Diese Maßnahme ist zunächst bis zum 25. Mai 2013 befristet. Der Landesbetrieb Straßen NRW führt diese Maßnahme durch, um einen Fahrradschutzstreifen in Fahrtrichtung Sankt Augustin-Meindorf zu ermöglichen.

Die Stadt Sankt Augustin weist darauf hin, dass in der Meindorfer Straße in Sankt Augustin-Menden ab dem 6. Mai 2013 zwei Baustellen mit signalisierter Verkehrsregelung bestehen. Zwischen Von-Galen-Straße und Fasanenweg besteht bereits eine Baustelle zur Fahrbahnerweiterung mit Gehwegbau und Anschluss an das neue Baugebiet Im Rebhuhnfeld. Diese Baumaßnahme wird voraussichtlich am 17. Juni 2013 abgeschlossen sein.

Da beide genannten Baumaßnahmen mit Signalanlagen betrieben werden müssen, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Stadt Sankt Augustin bittet um Verständnis für die zusätzliche Belastung über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen.

Der Rückbau der Fahrbahneinengung ist die Voraussetzung für die Markierung des Fahrradschutzstreifens. Mit diesem soll die Schulwegsicherheit erhöht werden. Eine Verschiebung in die Sommerferien oder zumindest in die Zeit nach Fertigstellung der ersten Baustelle auf der Meindorfer Straße war dem Landesbetrieb Straßen NRW aufgrund des engen Terminplans leider nicht möglich. Um die zeitnahe Durchführung der für die Erhöhung der Sicherheit notwendigen Maßnahme nicht zugefährden, wird die zusätzliche Baustelle parallel eingerichtet. Sie wird als Wanderbaustelle von max. 100 Metern Länge, beginnend am Kreisverkehr Siegstraße, ausgeführt, um die zusätzliche Belastung so gering wie möglich zu halten.
 

2. Mai 2013