Hier geht es zur Startseite

Aktuelles

19 Chöre auf der Bühne des Klosterfestes singen Liebeslied an Sankt Augustin

Sehr ambitioniert hatte Bürgermeister Klaus Schumacher gegen Landrat Sebastian Schuster gewettet. Er wollte einen Chor aus allen Sankt Augustiner Chören beim Klosterfest bilden und gemeinsam ein Liebeslied an Sankt Augustin singen. Die Wette ging unentschieden aus.

[weiter]

Grillfest des CLUB auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

Die Begegnungsstätte CLUB der Stadt Sankt Augustin veranstaltet am Mittwoch, 10. Juli 2019 wieder ihr beliebtes Grillfest auf dem Karl-Gatzweiler-Platz. Anmeldungen, mit Zahlung eines Unkostenbeitrags in Höhe von 12 Euro, sind ab sofort möglich.

[weiter]

Aktivbörse sucht ehrenamtliche Unterstützung für das Büro des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e. V.

Die Aktivbörse der Stadt Sankt Augustin sucht eine Person, die ehrenamtlich im Büro der Ortsgruppe Sankt Augustin des Bundes für Natur- und Umweltschutz Deutschland (BUND) e.V. mitarbeiten möchte

[weiter]

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Informationsveranstaltung zur Umgestaltung Südstraße

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes für das Zentrum soll auch die Südstraße umgestaltet werden. Die erarbeiteten Planungsvarianten werden jetzt der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. In einer Informationsveranstaltung am Montag, 17. Juni 2019 um 18 Uhr können sich insbesondere Anlieger und dortige Gewerbetreibende ein Bild der Planungen machen und mit der Verwaltung über die Varianten diskutieren.

[weiter]

Werkstattverfahren Verkehrslandeplatz Hangelar

Stadt Sankt Augustin bezieht weiterhin Öffentlichkeit in Rahmenplanung ein

Die Stadt Sankt Augustin führt zur Rahmenplanung „Verkehrslandeplatz Hangelar“ ein moderiertes Werkstattverfahren, auch hier unter Beteiligung der Öffentlichkeit, durch. Der erste Themenabend mit dem Titel „ Anlieger, Nutzer, Interessen“ findet am 8. Mai 2013 um 17.30 Uhr im Haus der Nachbarschaft, Udetstraße 10, in Hangelar statt.

In die vom Rat der Stadt Sankt Augustin beschlossenen Planungen rund um die Richthofenstraße am Flugplatz Hangelar wird nun die Öffentlichkeit auch im Rahmen eines moderierten Werkstattverfahrens eingebunden. Am Mittwoch, 8. Mai 2013 startet das Werkstattverfahren mit dem ersten Themenabend unter dem Titel „Anlieger, Nutzer, Interessen“. Alle Bürgerinnen und Bürger die an den Planungen interessiert sind, sind herzlich willkommen.

Es ist der Auftakt zu einer Reihe von vier Veranstaltungen. Ziel des Verfahrens ist es, sich gemeinsam den vielfältigen Aufgabenstellungen in diesem Bereich durch eine Rahmenplanung zu widmen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. Dies setzt einen annähernd gleichen Kenntnisstand unter allen Beteiligten über die Gegebenheiten vor Ort voraus. Deshalb werden an den beiden stattfindenden Themenabenden externe Fachleute mit kurzen Vorträgen die Teilnehmer auf den gleichen Kenntnisstand bringen.

Der zweite Themenabend zum Thema „Spielräume und Grenzen“ findet am Dienstag, 21. Mai 2013 um 17.30 Uhr ebenfalls im Haus der Nachbarschaft in Hangelar statt.

Die beiden Themenabende sind öffentlich.

Am Donnerstag, 13. Juni 2013 findet die Werkstatt „Formulierung guter Lösungen“ statt. Um die Arbeitsfähigkeit der Werkstatt zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt. Während der beiden Themenabende besteht die Möglichkeit der Teilnehmer ihr Interesse für die Teilnahme an der Werkstatt zu bekunden.

Am Montag, 8. Juli 2013 findet die Abschlussveranstaltung im Haus der Nachbarschaft in Hangelar statt. Dann wird das Erarbeitete vorgestellt und diskutiert. Hierzu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Alle Veranstaltungen werden von Prof. Dr. Ursula Stein vom Büro Stein+Schultz, Frankfurt moderiert - einer ausgewiesenen Expertin auf dem Gebiet der Kommunikation und Moderation öffentlicher Planungsprozesse. Damit wird die gleichberechtigte Teilhabe aller Beteiligten am Planungsprozess sichergestellt.

Unterlagen zum Rahmenplanungsverfahren „Verkehrslandeplatz Hangelar“ stehen zum Download zur Verfügung. An dieser Stelle können Sie auch alle Protokolle des Rahmenplanungsbeirats einsehen.
 

30. April 2013