Hier geht es zur Startseite

Antikorruption

Korruption gefährdet die soziale und demokratische Ordnung unserer Gesellschaft, indem sie die Prinzipien der Gleichheit vor dem Gesetz, der Unparteilichkeit der Amtsführung in der öffentlichen Verwaltung sowie des fairen Wettbewerbs in der freien Wirtschaft verletzt und eine intransparente, auf Privilegien gegründete Wirtschaft fördert.

Im Land NRW gilt seit dem 1. März 2005 für die öffentliche Hand und alle öffentlich beherrschten Unternehmen das Korruptionsbekämpfungsgesetz.

Bei der Stadt Sankt Augustin wird die Aufgabe des Antikorruptionsbeauftragten durch die Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes wahrgenommen.

Sie ist Ansprechpartnerin für alle Beschäftigten aber auch für Bürger und Unternehmen. Sie können der Antikorruptionsbeauftragten Hinweise auf mögliche Korruptionsfälle im Zusammenhang mit der Stadt Sankt Augustin geben oder Fragen zur Korruptionsvermeidung stellen.