Hier geht es zur Startseite

Stellplatz im Radhaus

Für einen Stellplatz im Radhaus beträgt die jährliche Verwaltungsgebühr 20 Euro. Hinzu kommen einmalig 10 Euro Pfand für den Zugangstransponder.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail an das Büro für Natur- und Umweltschutz
radhaus@sankt-augustin.de

Ihr Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Radhaus wenden Sie sich bitte an
Simon Reuter
Tel.: 02241/243-601
simon.reuter@sankt-augustin.de

Aktuelles

Zweiter Bauabschnitt beim Um- und Neubau des Jugendzentrums startet

Kommende Woche beginnen die Hochbauarbeiten am Neubau des Jugendzentrums. Die Baugrube muss zu Beginn der Maßnahme mit einem sogenannten Verbau abgestützt werden. Für die Arbeiten wird die Zufahrt zum Parkplatz benötigt. Der Parkplatz wird daher vom 24. bis 26. September 2019 gesperrt. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung.

[weiter]

Zehn Weltwärts-Praktikanten beim Umweltseminar in und um Sankt Augustin

Auch in diesem Jahr lud der Sankt Augustiner Verein Ecoselva e.V. junge Menschen aus Ländern des globalen Südens zu einem Umweltseminar ein. Auf dem Programm stand u. a. der Besuch von Einrichtungen der Abfall- und Abwassertechnik. Der Erste Beigeordnete Rainer Gleß empfing die zehn Weltwärts-Praktikanten aus Indien, Peru und der Dominikanischen Republik mit ihrer Begleitung im Rathaus. Bei einem regen Gedankenaustausch wurden verschiedene Umweltthemen erörtert.

[weiter]

Termine

Sa, 21.09.2019 15:00 bis
17:30

Zimmer frei für stachelige Untermieter - Workshop Bau von Igelquartieren

Zimmert gemeinsam euer eigenes Igelquartier für euren Garten!

[weiter]

Sa, 21.09.2019 20:30 bis
22:30

Sternstunden über der Heide - Himmelsbeobachtungen im Spätsommer

Schauen Sie in die Sterne über Sankt Augustin! Es gibt viel zu entdecken.

[weiter]

Das Radhaus

Kernstück der Mobilitätsstation an der Haltestelle Sankt Augustin - Zentrum/Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist ein Fahrradparkhaus. Pendler können hier ihr Rad sicher abstellen, Helm und Fahrradtasche im Spind unterbringen, den Fahrradakku kostenlos aufladen und in Bus oder Bahn nach Bonn oder Köln umsteigen. Eine dynamische Fahrgastanzeige direkt am Radhaus zeigt die nächsten Verbindungen an, auf Knopfdruck auch durch eine Ansage.

Das Radhaus bietet 80 witterungs- und diebstahlgeschützt Fahrradstellplätze, auch für Lastenräder und Fahrradanhänger. Spinde für Fahrradbekleidung und Zubehör, Ladestationen für E-Bikes und eine festinstallierte Luftpumpe machen die Nutzung des Fahrrades noch attraktiver.

Die hohe Zahl der an der Haltestelle abgestellten Fahrräder zeigt, dass viele Menschen gerne das Fahrrad auf dem Weg zur Bahn oder in das Zentrum nutzen. Mit dem Radhaus und weiteren witterungsgeschützten Fahrradabstellanlagen ist das Stellplatzangebot am Haltepunkt deutlich ausgebaut worden und bietet auch für "Kurzparker" genügend Stellplätze. An Geländern und Laternen angeschlossene Fahrräder, die bislang das Erscheinungsbild störten oder sogar ein Unfallrisiko darstellten, gehören so hoffentlich der Vergangenheit an.

Das Radhaus ist Bestandteil einer Mobilitätsstation, die die verschiedenen Fortbewegungsmöglichkeiten wie öffentlichen Personennahverkehr, Rad- und Fußverkehr, E-Autos und Carsharing-Angebote im Zentrum verknüpft.

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare SicherheitLogo Projekttraeger JuelichLogo Nahverkehrsverband Rheinland

Stellplatz im Radhaus

Für einen Stellplatz im Radhaus beträgt die jährliche Verwaltungsgebühr 20 Euro. Hinzu kommen einmalig 10 Euro Pfand für den Zugangstransponder.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail an das Büro für Natur- und Umweltschutz
radhaus@sankt-augustin.de

Ihr Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Radhaus wenden Sie sich bitte an
Simon Reuter
Tel.: 02241/243-601
simon.reuter@sankt-augustin.de