Hier geht es zur Startseite

Ihr Kontakt

Bei Fragen zur Baumaßnahme Kinder- Jugend-, Familien- und Kulturzentrum wenden Sie sich bitte per E-Mail an projektinfo@sankt-augustin.de an den zuständigen Projektleiter.


Fragen zur Nutzung im zukünftigen Kinder- Jugend-, Familien- und Kulturzentrum richten Sie bitte an
Klaus Engels
Tel.: 02241/243-332
klaus.engels@sankt-augustin.de.

Die Baustelle

Alle aktuellen Informationen rund um die Baustelle erhalten Sie auf der Baustellenseite.

Bildergalerie

Bilder über den Fortgang der Baumaßnahmen finden Sie in der Bildergalerie.

Was geschah bisher?

Die Pressemitteilungen zum Projekt in chronologischer Reihenfolge:

Matchboxx.

Das Jugendzentrum Matchboxx finden Sie während der Bauphase an der Grantham-Allee 17, zwischen Rhein-Sieg-Gymnasium und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Aktuelles

Kita Wacholderweg freut sich über sanierte Spielhügel

2018 wurden in der städtischen Kita Wacholderweg zwei Spielhügel saniert. Mittlerweile sind Rasen und neu gepflanzte Stauden und Einsaaten gut gewachsen. Die Kinder der Kita finden besonders den neuen Pfad und die blühende Wiese toll.

[weiter]

Aktiv für Fledermäuse, Wildkräuter und eine saubere Landschaft

Seit knapp sieben Jahren haben ehrenamtlich Tätige im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) die Möglichkeit, sich aktiv für den Umwelt-, Natur- und Artenschutz in Sankt Augustin einzusetzen. Zwei von insgesamt drei Stellen hat das Umweltbüro aktuell noch zu besetzen.

[weiter]

Termine

Sa, 22.06.2019 13:00 bis
16:00

Offene Tür im Bildhaueratelier - Steine, Formen und noch mehr

Im wunderschönen Gartenatelier des Bildhauers Herbert Antweiler Wasserobjekte, Klangspiele, Skulpturen, "lauschige Eckchen" entdecken

[weiter]

So, 23.06.2019 13:00 bis
16:00

Offene Tür im Bildhaueratelier - Steine, Formen und noch mehr

Tag der offenen Tür im großen wunderschönen Gartenatelier des Bildhauers und Formenfinders Herbert Antweiler

[weiter]

Kinder- Jugend-, Familien- und Kulturzentrum

Ziel der geplanten Baumaßnahmen ist es, ein Kinder-, Jugend-, Familien- und Kulturzentrum zu schaffen, das im Zentrum der Stadt ein übergreifendes Angebot für Jung und Alt bereithält. Die bereits bestehenden Angebote sollen erhalten und erweitert werden, vor allem im Hinblick auf Bildungsangebote. Außerdem soll es dort Raum für Integrationsarbeit für Flüchtlinge und Migranten geben und Begegnungen der verschiedenen Kulturen ermöglichen.

Das linke Gebäude wird erhalten und saniert. Das rechte Gebäude wird neu errichtet.

Rainer Gleß, Erster Beigeordneter der Stadt Sankt Augustin betont, „Das gesamt Projekt folgt der Zielsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes und des Masterplans Urbane Mitte. Das Jugendzentrum Bonner Straße wird zukünftig ein Haus der Bildung, des generationsübergreifenden Miteinanders und der Begegnung sein und damit das Wissen, die Fähigkeiten und Talente von Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammenführen und nutzen.“

Der Altbau des Jugendzentrums an der Bonner Straße wird erhalten und vor allem energetisch saniert. Dazu gehören der Austausch der Fenster, die Dämmung der Fassade und Geschoßdecken und die Optimierung der Heiztechnik. Das Gebäude aus den Sechzigerjahren wird abgerissen, nachdem die zentrale Heizungsanlage in den Altbau umgezogen ist. An dieser Stelle wird ein Neubau errichtet. Die Außenanlagen sollen erneuert und aufgewertet werden.

Die Baukosten betragen 7,27 Millionen Euro. Hierin sind auch die Kosten für die Intermimsstandorte des Jugendzentrum und der Kita Casa Lu, sowie die Umzugskosten enthalten. Davon fördern Bund und das Land Nordrhein-Westfalen auf der Grundlage des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes der Stadt Sankt Augustin knapp 4,4 Millionen Euro.

Raumkonzept

Das Bild zeigt den Eingangsbereich zum ehemaligen Jugendzentrum, der abgerissen wird.

Eingangsbereich vor dem Abriss des rechten Gebäudeteils.

Im Altbau des Gebäudes Bonner Straße 104 findet die  Kindertagesstätte Casa Lu dauerhaft ihr neues Zuhause. Darüber hinaus sollen dort die Anlauf- und Beratungsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes gegen sexuellen Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen und die Volkshochschule Rhein-Sieg (VHS) mit eigenen neuen Seminarräumen untergebracht werden. Die VHS möchte dort weitere Integrationskurse anbieten. Das Büro der Geschäftsführung des Vereins zur Förderung der städtischen Jugendeinrichtungen in Sankt Augustin e.V. wird in den Neubau des Jugendzentrums integriert.

Im Neubau des Jugendzentrums sollen neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit kulturelle, generationsübergreifende, partizipative Angebote und Bildungs- und Integrationskurse stattfinden. So sieht der Versammlungsraum im Erdgeschoss nicht nur die Nutzung für die offene Kinder- und Jugendarbeit vor, sondern auch für Kleinkunst, Disco, Musik, Bandwettbewerbe, Kleinkino und Public-Viewing.

In der Cafeteria bzw. im Jugendraum des Erdgeschosses sollen stattfinden: ein Jugend-, Internetcafé, Mehrgenerationenarbeit, ein Seniorencafé sowie an den Wochenenden eine Mitnutzung durch die Pfarrstelle für Behindertenarbeit. In Absprache mit dem Verein bietet dieser Raum auch die Möglichkeit, dort Angebote der Volkshochschule durchzuführen, wie z.B. ein weiterer Integrationskurs oder einen muttersprachlichen Pädagogikkurs.

Der Seminarraum im zweiten Obergeschoss schafft eine zusätzliche Möglichkeit, für Bildungsangebote der Volkshochschule. Darüber hinaus können sich dort Gremien, Gruppen, Arbeitskreise, wie z.B. die Spielplatzpaten, die AG Streetwork, der Mädchenarbeitskreis treffen und arbeiten.

Flüchtlinge konnten auch bislang die Räumlichkeiten des „alten“ Jugendzentrums für Intensiv-Deutschkurse nutzen. Im Neubau steht ihnen optional ein weiterer Raum zur Mitnutzung zur Verfügung.

Darüber hinaus schafft das Gebäude die Möglichkeit auch weiterhin Sonderveranstaltungen, wie die Mehrgenerationenfeste, die Familiensonntage, die Mädchenberufsbörse und ähnliches durchzuführen.

Die Außenanlagen sehen neben dem Außengelände für die Kindertagesstätte auch Aktionsflächen für Jugend sowie Spiel- und Bewegungsflächen für ein generationsübergreifendes Miteinander vor. Auch die ortsansässigen Vereine können das Gelände für ihre traditionellen Feste mitnutzen.

Logo Bundesministerium des Inneren, für Bau und HeimatLogo Staedtebaufoerderung von Bund, Laendern und GemeindenLogo Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Ihr Kontakt

Bei Fragen zur Baumaßnahme Kinder- Jugend-, Familien- und Kulturzentrum wenden Sie sich bitte per E-Mail an projektinfo@sankt-augustin.de an den zuständigen Projektleiter.


Fragen zur Nutzung im zukünftigen Kinder- Jugend-, Familien- und Kulturzentrum richten Sie bitte an
Klaus Engels
Tel.: 02241/243-332
klaus.engels@sankt-augustin.de.

Die Baustelle

Alle aktuellen Informationen rund um die Baustelle erhalten Sie auf der Baustellenseite.

Bildergalerie

Bilder über den Fortgang der Baumaßnahmen finden Sie in der Bildergalerie.

Was geschah bisher?

Die Pressemitteilungen zum Projekt in chronologischer Reihenfolge:

Matchboxx.

Das Jugendzentrum Matchboxx finden Sie während der Bauphase an der Grantham-Allee 17, zwischen Rhein-Sieg-Gymnasium und Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.