Hier geht es zur Startseite

Ihr Kontakt

Bei Fragen zum Teilprojekt Umgestaltung Karl-Gatzweiler-Platz wenden Sie sich bitte an
Tina Lorenz
Tel.: 02241/243-303
tina.lorenz@sankt-augustin.de

Die Baustelle

Mit Baubeginn voraussichtlich im Frühjahr 2020 finden Sie hier alle Informationen zur Baustelle.

Was geschah bisher?

Die Pressemitteilungen zum Projekt in chronologischer Reihenfolge:

Aktuelles

Sankt Augustin ist Fairtrade Stadt

Das Engagement der Aktionsgruppe Fairtrade Town Sankt Augustin, der Stadtverwaltung und vieler Institutionen und Firmen in Sankt Augustin wurde belohnt. Am 20. September 2019 überreichte der Fairtrade-Ehrenbotschafter Dr. Manfred Holz die Auszeichnungsurkunde als Fairtrade Stadt an Bürgermeister Klaus Schumacher.

[weiter]

Zweiter Bauabschnitt beim Um- und Neubau des Jugendzentrums startet

Kommende Woche beginnen die Hochbauarbeiten am Neubau des Jugendzentrums. Die Baugrube muss zu Beginn der Maßnahme mit einem sogenannten Verbau abgestützt werden. Für die Arbeiten wird die Zufahrt zum Parkplatz benötigt. Der Parkplatz wird daher vom 24. bis 26. September 2019 gesperrt. Die Zufahrt zur Tiefgarage des Wohn- und Geschäftshauses Bonner Straße 108 ist möglich. Ersatzparkflächen stehen in dieser Zeit an der Südstraße auf dem Gelände des Alten Bauhofs zur Verfügung.

[weiter]

Termine

Fr, 27.09.2019 14:30 bis
16:30

Sondermüll, Elektroschrott, Sperrmüll und Co.

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der modernen Abfalltrennung und -Verwertung.

[weiter]

Sa, 28.09.2019 14:00 bis
17:00

Pflanzenfärberei - Naturforscher in Aktion (3)

Mit Blättern, Blüten, Wurzeln, Samen und Erde könnt ihr ganz einfach Farbe herstellen und kreativ werden!

[weiter]

Karl-Gatzweiler-Platz

Der auch Marktplatte genannte Bereich zwischen huma, Rathaus, Ärztehaus, Hotel Regina und Konrad-Adenauer-Stiftung ist zwischen 1976 und 1983 entstanden. 1997 wurde der Bereich zuletzt saniert und weist mittlerweile erhebliche Mängel an den Bodenbelägen auf. Der bestehende Höhenunterschied zwischen Rathaus und huma wird schon immer als Barriere wahrgenommen. Auch deshalb ist es nie gelungen, den Platz zu beleben und die Besucher zum Verweilen einzuladen. Durch die Öffnung des Haupteingangs des neuen Einkaufszentrums auf den Karl-Gatzweiler-Platz besuchen jetzt deutlich mehr Menschen den Platz. Ihnen soll zukünftig eine bessere Aufenthaltsqualität geboten werden.

Eine neue Treppenanlage mit Sitz- und Treppenstufen soll zukünftig die beiden Ebenen verbinden. Die obere Platzebene wird vergrößert, um den unterschiedlichen Nutzungsansprüchen durch die angrenzende Außengastronomie und der bestehenden Achse zwischen Stadtbahnhaltepunkt, Rhein-Sieg-Gymnasium, Hochschule und dem Zentrum-West Rechnung zu tragen. Die vorhandenen Spielgeräte werden bei Bedarf restauriert und erhalten einen neuen Standort. Die Brunnenanlage soll umgestaltet und die Skulptur wieder integriert werden. Alle Bereiche werden mit einem einheitlichen Bodenbelag ausgestattet.

Der Platz soll erstmalig barrierefrei gestaltet werden. Wichtiges Element ist der Aufzug, der zukünftig alle drei Ebenen miteinander verbindet. Taktile Elemente, ein digitales Leitsystem, eine neue barrierefreie Beschilderung, entsprechende Beleuchtung, Handlaufbeschriftungen und die ebene befahrbare Bodenoberfläche tragen mit zum Abbau von Barrieren bei. Es entsteht ein ineinandergreifendes barrierefreies System, das den Karl-Gatzweiler-Platz als gemeinschaftlichen, inklusiven Sozialraum für alle erlebbar und nutzbar macht.

Den aktuellen Planungsstand finden Sie in der Entwurfsplanung (PDF 2 MB).

Bund und das Land Nordrhein-Westfalen fördern die Umgestaltung des Karl-Gatzweiler-Platzes mit 70 Prozent. Die Baukosten belaufen sich inklusive der Planungskosten auf rund 2,5 Millionen Euro.

Nach einem ersten Ausschreibungsverfahren, das Anfang Juni beendet wurde, liegt kein wirtschaftliches Angebot vor. Für einige Gewerke wurde nur ein, für andere gar keine Angebote abgegeben. Für ein besonders relevantes Los, die Ingenieurbauleistung für Treppenanlagen und Brückenbau, wurde beispielsweise kein Angebot abgegeben.

Die öffentliche Ausschreibung wird nach den Sommerferien wiederholt, so dass mit einer Vergabe im November 2019 zu rechnen ist. Baubeginn soll dann nach dem Winter (voraussichtlich März 2020) sein.

Ihr Kontakt

Bei Fragen zum Teilprojekt Umgestaltung Karl-Gatzweiler-Platz wenden Sie sich bitte an
Tina Lorenz
Tel.: 02241/243-303
tina.lorenz@sankt-augustin.de

Die Baustelle

Mit Baubeginn voraussichtlich im Frühjahr 2020 finden Sie hier alle Informationen zur Baustelle.

Was geschah bisher?

Die Pressemitteilungen zum Projekt in chronologischer Reihenfolge: