Hier geht es zur Startseite

Ihr Kontakt

Informationen erhalten Sie von Jasmin Bies.
Tel.: 02241/243-270
jasmin.bies@sankt-augustin.de

Aktuelles

Stadt Sankt Augustin beschafft neue Fahrzeuge

In 2021 stehen zahlreiche Ersatzbeschaffungen von in die Jahre gekommenen städtischen Fahrzeugen an. Darunter neben Pkws auch einige Spezialfahrzeuge, wie ein neuer Lkw und ein Radlader. Den Anfang machten nun drei E-Fahrzeuge, ein Transporter und ein neuer Schlepper mit speziellem Frontanbau.

[weiter]

Onlinebeteiligung zur Ortsteilentwicklung in Buisdorf

Bei der Entwicklung des Sankt Augustiner Ortsteils Buisdorf geht es nun, trotz der Corona-Pandemie, wieder voran. Vom 1. bis zum 29. März 2021 veranstalten Planer und die Stadt Sankt Augustin eine Onlinebeteiligung zur Buisdorfer Ortsteilentwicklung. Unter der Adresse www.plan-portal.de/buisdorf können sich in diesem Zeitraum alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über den Stand des Prozesses informieren sowie Ideen und Anregungen in die zukünftige Planung mit einbringen.

[weiter]

Termine

Mo, 08.03.2021 14:00 bis
17:30

Bürger-Energiesprechstunde im März

Heizungswechsel und mögliche Fördermittel (Online-Angebot)

[weiter]

Do, 11.03.2021 12:30 bis
13:00

Energie X-Press - Brennstoffzellenheizung

Online-Kurzvortrag

[weiter]

Städtebauliche Entwicklung in Sankt Augustin-Menden auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei

Das bereits 2010 begonnene Bebauungsplanverfahren Nr. 421 "Marktstraße" für den Bereich rund um die ehemalige Gärtnerei wurde in drei Teilbereiche gegliedert. Das Verfahren für den Geltungsbereich A ist bereits abgeschlossen. Auf Grundlage des Bebauungsplans 421/A wurden ein Mehrgenerationenhaus, ein Kindergarten und mehrgeschossige Wohngebäude erfolgreich realisiert. Nachdem die Gärtnerei ihren Betrieb aufgegeben hat, kann das Bebauungsplanverfahren für den Teilbereich B, der das ehemalige Gärtnereigelände umfasst, weitergeführt werden. Das Verfahren für den Teilbereich C liegt nördlich des Teilbereiches B und wird aktuell noch nicht weitergeführt.

Das städtebauliche Konzept für den Teilbereich B sieht eine Wohnnutzung vor. Diese orientiert sich an der städtebaulichen Dichte der vorhandenen Bebauung und sieht maximal drei Vollgeschosse plus ein Nicht-Vollgeschoss vor (siehe dazu auch Schnitt A und Schnitt B). Die verkehrliche Anbindung erfolgt durch eine Stichstraße in Richtung der Boschstraße, die für den motorisierten Individualverkehr nicht durchlässig ist, sowie einen Durchstich zwischen Mittel- und Marktstraße. Der überwiegende Anteil an Stellplätzen wird in Tiefgaragen untergebracht. Das Quartier hat eine hohe Durchlässigkeit für den Fuß- und Radverkehr. So werden viele Wegeverbindungen vorgesehen, die von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden können. Zusätzlich wurde ein Mobilitätskonzept erarbeitet, welches Alternativen zum motorisierten Individualverkehr fördern (z.B. hohe Anzahl an Fahrradabstellanlagen und E-Mobilität) und neue Angebote (beispielsweise CarSharing) schaffen wird. Weiterhin zeichnet sich das Vorhaben durch ökologisch und grünordnerisch wertvolle Begrünungsmaßnahmen, Berücksichtigung von Klimabelangen sowie eines innovativen Energie- und Wärmekonzeptes aus. Auch soziale Belange finden zum Beispiel durch die Realisierung einer Kindertagesstätte, seniorengerechtem Wohnen und öffentlich gefördertem Wohnungsbau Berücksichtigung im neuen Quartier.

Was geschah bisher?

Für den Teilbereich B hatte ein Investor gemeinsam mit der Verwaltung drei Bebauungsplanvorschläge erarbeitet. Diese wurden am 17. Oktober 2017 in der Aula der Fritz-Bauer-Gesamtschule in einem Bürgerdialog zur städtebaulichen Entwicklung des Geländes der ehemaligen Gärtnerei Werner und des angrenzenden Marktplatzes der Bevölkerung vorgestellt. Über 250 Interessierte kamen zu der Veranstaltung und tauschten sich mit Mitarbeitern der Stadtplanung der Stadt Sankt Augustin über die einzelnen Vorschläge aus. Diese Stellungnahmen wurden von der Stadt Sankt Augustin ausgewertet und im Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss am 30. Januar 2018 der Politik präsentiert.

Reger Austausch beim Bürgerdialog in Menden

Am 30. Januar 2018 wurde im Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Sankt Augustin einstimmig beschlossen, dass eine weitere städtebauliche Variante zur Entwicklung des Geländes der ehemaligen Gärtnerei in Zusammenarbeit mit dem Investor entwickelt werden soll. In der Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschusses am 18. September 2018 wurde die aktualisierte Planung vorgestellt und am 10. Oktober 2018 vom Rat der Stadt Sankt Augustin die frühzeitige Beteiligung beschlossen.

Im November 2018 fand ein Wechsel des Projektentwicklers statt. Die Stadtverwaltung hat daraufhin in enger Zusammenarbeit mit dem neuen Projektentwickler „Die Wohnkompanie“ die Planung weiter ausgearbeitet. Die aktualisierte Planung wurde im Vorfeld zur frühzeitigen Beteiligung im Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss am 25. September 2019 vom Vorhabenträger vorgestellt. Die frühzeitige Beteiligung wurde vom 11. November 2019 bis einschließlich 13. Dezember 2019 mit zwei Varianten, die sich ausschließlich hinsichtlich der Anzahl der oberirdischen Stellplätze unterschieden durchgeführt. Zusätzlich fand am 14. November 2019 für alle Interessierten eine Bürgerinformationsveranstaltung statt, in der die Planung vom Vorhabenträger vorgestellt wurde und die Möglichkeit bestand Fragen zur Planung zu stellen.

Nach der frühzeitigen Beteiligung wurde die Planung weiter ausgearbeitet und in Sondersitzungen am 09. Juni 2020 und 24. Juni 2020 vom Umwelt-, Planungs- und Verkehrsausschuss beraten. Der Rat beschloss am 24. Juni 2020 den Verfahrenswechsel zu einem beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB und die Offenlage. Das Verfahren wurde gewechselt, da es sich bei dem Vorhaben um ein Vorhaben der Innenentwicklung unter Schonung der Freiräume am Siedlungsrand handelt. Die Anwendungsvoraussetzungen sind gegeben.

Alle Unterlagen, die zu den Sitzungsterminen vorlagen, können im Bürgerinformationssystem bei Eingabe des Suchwortes "Marktstraße" eingesehen werden.

Wie geht es weiter?

Die Offenlage findet vom 27. Juli 2020 bis einschließlich 04. September 2020 statt. Am 17. August 2020 wird erneut eine Bürgerinformationsveranstaltung in der Aula Menden angeboten, bei der die Planung allen Interessierten vorgestellt wird und die Möglichkeit besteht Fragen zu stellen. Aufgrund der Vorgaben zur Corona-Pandemie ist der Einlass nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Ihr Kontakt

Informationen erhalten Sie von Jasmin Bies.
Tel.: 02241/243-270
jasmin.bies@sankt-augustin.de